Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

Glaubensbekenntnis | Doctrinal Statement

Zuallererst als Hinweis - dies Glaubensbekenntnis wurde nur schnell-schnell zusammengestellt und ist daher noch ein wenig chaotisch und kann noch unvollständig sein. Es muss zum Besseren Verständnis wahrscheinlich noch ein bisschen geordnet werden.

Die Grundlage: Aber der feste Grund Gottes bleibt bestehen und trägt dieses Siegel: «Der Herr kennt die Seinen», und: «es trete ab von der Ungerechtigkeit [=Sünde], wer den Namen des Herrn nennt!» (2Tim 2:19, Schlachterbibel 1951)

1. Was wir glauben:

1.1 Allgemeines

  • die Bibel als ganzes als Glaubensgrundlage (möglichst Textus-Receptus im NT (Stephanus im griechischen), also möglichst Luther1545 / Schlachter2000 oder KingJames auf Englisch)
  • Paulus predigte dasselbe Evangelium wie Jesus - nämlich auch, dass man Busse tun soll (Umkehr von Unglauben & Ungehorsam gegenüber Gott zur Vergebung der Sünden)
  • die Lehre der Erbsünde ist eine Lüge und Irrlehre (die Lehre davon, dass man nicht aufhören könne zu sündigen und Gott nicht gehorsam sein könne, und dass wir diese Eigenschaft/sündhafte Natur von Adam vererbt hätten)
  • Jesus Christus ist der EINZIGE WEG zu Gott. Jesus wird Gericht halten am Tag vom Jüngsten Gericht, da ihm von Gott dem Vater das Gericht übergeben worden ist.
  • in Sünde ist keine Errettung/kein Heil - wer sündigt/in Sünde lebt muss Busse tun (d.h. von seinen Bösen wegen ablassen/umkehren) um Vergebung der Sünden und Errettung zu bekommen, damit er nicht in der Hölle landet.
  • Der Mensch hat einen freien Willen. Beides VOR sowie NACH der Wiedergeburt. Das heisst auch NACH der Wiedergeburt KANN sich der Gläubige entscheiden, Gott nicht mehr zu glauben und Gott ungehorsam zu sein (= sündigen) - was bedeutet, dass er sein Heil fortwirft. In diesem Zustand hat er KEIN Heil mehr und muss Busse tun, d.h. wieder umkehren und Gott wieder glauben und ihm gehorsam werden. Es ist möglich, Gott ganz gehorsam zu sein - denn Gott lässt nicht zu, dass wir irgendwann über unser Vermögen versucht werden (1Kor10,13)
  • WAHRE Gläubige können von Glauben abfallen, dadurch zu Ungläubigen werden und dadurch ihr Heil verlieren/verwirken. Es ist MÖGLICH für einen Rückfälligen, Busse zu tun und wieder zu Gott zurückzukommen (wie der verlorene Sohn in Lk15,11-32). Es gibt aber auch den Fall, dass man ganz abgefallen ist, sodass es dann unmöglich ist, wieder zur Busse zu erneurn - aber sodann wird es um einen schlimmer stehen als bevor man wiedergeboren wurde (Heb6,4-8; Heb10,26-29; 2Pet2,20).
  • Gott schuf die Welt und alles was darinnen ist in wortwörtlich so gemeinten 6 Tagen. Dies geschah vor rund 6000 oder 6400 Jahren, also etwa 4400 vor Christus. Es gab wie die Bibel berichtet eine weltumspannende Flut (Sindflut) zur Zeit Noahs, in der alles auf der Erde ausgelöscht wurde, mit Ausnahme von Noah und alles was mit ihm in der Arche war. Dies geschah vor ca. 4400 Jahren, also etwas 2400 vor Christus.

Sabbathalten / Judaisierer

  • Den Sabbat hält man im Neuen Testament/im Neuen Bund DURCH CHRISTUS (siehe Hebräerbrief). Anerkennung dessen, dass die kath. Kirche den Sabbat auf den Sonntag geändert hat. (aufgrund von ausserbiblischer Begründung und im Zusammenhang mit Sonnenanbetung). Ob es nun Sonntag oder Samstag ist, ist jedoch nicht entscheidend, da Christus unser Sabbat ist, d.h. wenn man ihm gehorsam ist, ist sozusagen jeder Tag Sabbat.
  • Es ist möglich aus der Gnade zu fallen (siehe Galaterbrief), wenn man durch Werke DES GESETZES (z.B. Sabbathalten, Essensgebote, Halten von bestimmten Tagen, Beschneidung) gerechtfertigt werden will. Die Werke des Gesetzes sind aber klar zu unterscheiden von Werken der Busse bzw. Werke die der Busse würdig sind & Werke die aus Glauben(sgehorsam) geschehen.

Ehe, Familie und Rolle der Frau

  • die Ehe ist zwischen EINEM Mann und EINER Frau. Geschlechtsverkehr ist von Gott geschaffen für in der Ehe. Verhütungsmittel/&natürliche Familienplanung sind eine Einmischung in etwas was Gottes Aufgabe ist und ist deshalb abzulehnen und anstattdessen soll einfach auf Gott vertraut werden, dass er alles richtig macht in dem Zusammenhang und er versorgen wird.
  • Frauen dürfen und sollen evangelisieren, denn Nachfolger Christi sind berufen, das Evangelium aller Kreatur zu predigen. Allerdings ist die Rolle der Frau, dass sie sich ihre Mann unterordnen soll. Dies stellt kein Widerspruch dar.
  • Kinder können bis zu einem gewissen Alter (unterschiedlich) noch nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden. D.h. bis zu diesem Alter sind die Eltern mitverantwortlich vor Gott für ihre Kinder/ für das, was ihre Kinder tun. Die Eltern müssen Rechenschaft ablegen vor Gott, wie sie ihre Kinder erzogen haben.

Lehre vom Zukünftigen

  • Die Entrückung ist NACH der Trübsalszeit, wie beschrieben in den 3 Endzeitreden von Jesus auf dem Ölberg (Mt24, Mk13; Lk21). Die Gläubigen aus ALLEN Nationen müssen durch die GROSSE Trübsal hindurch (siehe Off7,9&14) - entgegen dem, was einem die Irrlehrer einreden wollen, dass lediglich die Juden/Israel bzw. die Auserwählten aus Israel durch die GROSSE Trübsalszeit hindruch müssten und die Gemeinde Jesu Christi vorher schon entrückt worden sei...
  • Annahme des Malzeichen des Tieres aus Offenbarung 13&14, ohne welches man weder kaufen noch verkaufen kann, resultiert darin, dass man in die Hölle kommt (siehe Off13,11-18; Off14,,9-12). Dies kann nicht rückgängig gemacht werden. Wenn man das Malzeichen des Tieres angenommen hat, dann gibt es kein Zurück und kein Entrinnen mehr, dann ist man definitiv & irreversibel auf dem Weg zur Hölle.
  • als Bestrafung für die Ungläubigen und die, die Gott in diesem Leben ungehorsam waren folgt die wirkliche, ewige Qual in einer wirklichen Hölle, dem Feuersee, der mit Schwefel brennt. Ewig heisst gleichlange wie das ewige Leben andauern wird und gleichlange wie Gott regieren wird - also für immer.

Wer folgendes tut ist vom Reich Gottes ausgeschlossen und wird in die Hölle verurteilt werden sofern er nicht umkehrt/aufhört damit und sich bekehrt und dadurch Vergebung für die begangenen Sünden erhält:

  • Geschlechtsverkehr vor oder ausserhalb der Ehe sowie Inzucht oder Vekehr mit Tieren = Unzucht/Hurerei
  • Pornografiekonsum & das damit zusammenhängende Begehren ist laut Jesus Ehebruch und bringt in die Hölle. Pornografie ist strikte abzulehnen und 0-Toleranz. (Pornografie kommt übrigens vom griechischen porneia = Unzucht/Hurerei und graphein = schreiben - also Darstellung von Unzucht/Hurerei)
  • Homosexualität ist Sünde. Homosexualität ist nicht angeboren. (In diesem Zusammenhang auch Transgender/Transvestiten - es ist ein Gräuel für Gott, wenn ein Mann Frauentracht/Frauenkleider trägt oder eine Frau Männertracht/Männerkleider.)
  • Scheidung und Wiederheirat (falls der erste Ehepartner nicht verstorben und man also verwitwet ist) = Ehebruch. Geschlechstverkehr mit jemand anderem ausser dem Ehepartner wird als Ehebruch und gleichzeitig als Unzucht bezeichnet.
  • Kindesmörder (Abtreibung) werden das Himmelreich nicht ererben, da kein Mörder Eingang ins Himmelreich hat.
  • Saufen, Fressen, Habsucht, Neid, Eifersucht, Ehrgeiz, Hass, Mord
  • Zauberei (dies schliesst u.A. folgende Dinge mit ein: Okkultismus, Esoterik, Spiritismus (Geisterbeschwörung, Channeling, Seancen (z.B. mit einem Medium), Gläserrücken, Tischrücken, Hellsehen, Wahrsagen, Kartenlegen, Astrologie, Handlinienlesen, Kaffesatzlesen, Wolkendeuterei, Pendeln, Rutengängerei Schamanismus) > siehe Auflistungen in Gal5,19-21; Eph5,5-7; 1.Kor6,9-11; Off21,8

2. Was wir nicht glauben und ablehnen:

  • Strikte Ablehnung der Lehre der Erbsünde (die Lehre davon, dass wir eine sündhafte Natur von Adam vererbt hätten und deshalb nicht aufhören könnten zu sündigen -> Schlussfolgerung wäre dann, dass man nicht aufhören müsse zu sündigen und dass man gerettet würde, ohne von seinen Sünden umzukehren und mit jenen aufzuhören, und dass man folglich durch Glaube ALLEINE gerettet wäre)
  • Strikte Ablehnung von Einmal Gerettet Immer Gerettet (EGIG) / Unverlierbarkeit des Heils (UdH) / Once Saved Always Saved (OSAS) / Eternal Security / Persevarnce of the Saints
  • Calvinismus (T.U.L.I.P.)
  • charismatisches/pfingstlerisches Zungenreden, sowie auch Kontemplation/hörendes Gebet à la Joga/Meditation/Taizé etc.
  • die evangelische Allianz sowie die Ökumene sind Werke des Teufels, die in die kommende (antichristliche) 1-Welt-Religion führen, in der alles toleriert wird AUSSER das wahre Christentum sowie die Wahrheit. Laut der Bibel darf man KEINE falsche Allianz mit Irrlehren/Irrlehrern haben (siehe Eph5,11). Als Christ ist man berufen hinauszugehen aus Babylon (siehe Off18,4) und soll sich absondern (2.Kor6,14-18).
  • Entrückung VOR einer Trübsalszeit wird abgelehnt, da nicht biblisch begründet
  • Judaisierer: Messianisches Jedentum / Hebrew-Roots Movement / Sacred-Name(man müsse Jesus Yeshua nennen etc.)-Zeugs
  • Ellen G. White wird als falsche Prophetin explzit abgelehnt ("Prophetin" der Siebenten-Tages-Adventisten)
  • Das Buch Mormon wird als nicht von Gott stammend abgelehnt
  • als Christ müsse man vegetarisch leben / Paulus habe das Evangelium verändert / die Bibel sei komplett verfälscht worden (jetzt ausgenommen die krassen Unterschiede zwischen den Grundtexten NA&TR und den daraus folgenden Übersetzungen und den moderenen Bibelabänderungen) resp. ist in sich nicht schlüssig (dies steht laut dem Irrlehrer auf dertheologe.de alles im Zusammenhang miteinander, deshalb hier als einzelner Punkt aufgeführt)
  • Universalismus (am Schluss würden alle gerettet) (other names: Ultimate Reconciliation Ultimate Reconciliation; Universal Salvation Universal Salvation; Universal Restitution Universal Restitution; Universal Restoration Universal Restoration; Doctrine of Inclusion Doctrine of Inclusion)
  • Annihilation/Vernichtung der Ungläubigen am Ende anstatt ewige Qual in Hölle wird strikte ans unbiblisch verworfen - entgegen dem wie einem die Zeugen Jehovas resp. die Wachturm-Gesellschaft oder Ellen G. White weismachen wollen.
  • Trinität und dass Jesus Gott wäre (wird jedoch als nicht heilsrelevante/errettungsrelevante Lehre angesehen). Jesus ist der Sohn Gottes, aber nicht Gott.
  • Reinkarnation
  • Errettung durch Glauben ALLEINE (wie der Irrlehrer Luther sagte)
  • Errettung durch religiöse Werke (wie die falschen Religionen Islam, Hinduismus, Katholizismus, Buddhismus etc. lehren)
  • Errettung durch Werke des Gesetzes [in diesem Zusammenhang: - Sabbathalten (am Sabbat/Samstag) sowie andere jüdische Bräuche/Feste/Tage/Reinigungsvorschriften/Essensgewohnheiten ist heilsnotwendig (in diesem Zusammenhang wird auch das Halten eines Sabbats nach einem komischen Luni-Solar-Kalender verworfen)]
  • emergentes Gedankengut/emerging Church, Anpassung an die Welt um die Welt für Christus zu gewinnen (weil Freundschaft mit der Welt Feindschaft ist mit Gott - Jak4,4) / soziales Evangelium / "missional" & Kontextualisierung (d.h. dass es sogar christliche Muslime geben könne - und dass jemand Christ sein könnten, ohne aus dem Islam rauszugehen)