Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

Rettender Glaube und der John MacArthur Deckmantel (100% übersetzt)



Übersetzungsvorschläge können hier auf github gemacht werden.

Quelle: www.evangelicaloutreach.org/johnmacarthur.htm

Rettender Glaube und Der John MacArthur _Deckmantel_

John MacArthur grace to you

Dan Corner

John MacArthur grace to you

Evangelical

Der Ungeschminkte John MacArthur

In seinen 30 Jahren des Dienstes hat John MacArthur weltweiten Einfluss erreicht durch seine "Grace to You" Radiosendungen, mehr als zwei Dutzend Bücher, 12'000'000 Kassettentonbänder, Grace Community Church und andere Bemühungen. Zweifelsohne haben sein religiöser Einfluss und seine biblischen Interpretationen die Leben von unzähligen bekennenden Gläubigen weltweit durchdrungen.

John MacArthur

Zurück in den späten 1980ern war John MacArthur in einem lehrmässigen Krieg bezüglich rettendem Glauben speziell mit Charles Ryrie und Zane Hodges. Es war dazumals als John MacArthur eines seiner bekanntesten Bücher schrieb, The Gospel According To Jesus [zu deutsch: Das Evangelium Gemäss Jesus]. Er hat sogar seine eigene so-genannte "Studien"-Bibel produziert, The MacArthur Study Bible [zu deutsch: Die John MacArthur Studienbibel].

Vor diesem lehrmässigen Krieg war John MacArthur gross in den säkulären Zeitungen in den ganzen USA in den 1980ern, da seine Kirche verklagt wurde aufgrund des Suizids/Selbstmords von Kenneth Nally, der "Beratung" von jenen bekam, die in der Grace Community Church arbeiteten und es anschliessend durchzog. [Siehe The Believer's Conditional Security, Seiten 460-462 für mehr Details. Dieses Buch ist erhältlich unter "Evangelical books]".

In seinen Büchern und Audio-Unterrichtseinheiten, ungleich viele andere, welche Ewige Sicherheit vertreten, präsentiert John MacArthur häufig den Schein einer Lehre von Heiligkeit, aber dies ist nicht mehr als eine gelegentliche Lehre und Deckmantel seinerseits, welches viele in das übermässige verherrlichen seines Dienstes und in das Akzeptieren seiner lehrmässigen Phrasen und Konzepte bezüglich rettendem Glauben getäuscht hat. Sogar einige nicht-Calvinisten wurden durch seine betrügerischen Präsentationen irregeführt!

BEWEIS Dass John MacArthur Lehrt Dass Zukünftige Sünden Bereits Vergeben Sind

Der Zweck dieses Artikels ist, einige der inkonsistenten und unbiblischen Deklarationen von John MacArthurs gefälschten _Heiligkeits_botschaften sowie seine verblüffend lockere Toleranz gegenüber Sünde im Leben von Christen zu offenbaren. Man muss verstehen, dass John MacArthur ein Calvinist ist und daher ein Ewiger Sicherheits-Lehrer. Daher kann ihm seine geliebte Lehre der Ewigen Sicherheit nicht erlauben, wahre Heiligkeit zu lehren, wie es die Bibel erklärt. Es ist unmöglich. Ausserdem kann er nicht wirklich verstehen, was rettender Glaube ist, da er nur weiss, wie man die Schrift interpretieren muss, damit sie konsistent ist mit der falschen Lehre der Ewigen Sicherheit, gleichwie andere solche Lehrer. Daher wird es immer gähnende Löcher und schwere Probleme geben da seine Theologie auf verhängnisvolle Art und Weise in diesen hochwichtigen Bereichen fehlerhaft ist.

Niemals Gerettet

Im Gegensatz zu Ewigem Sicherheits Lehrer Charles Stanley, der unglaublicherweise lehrt, dass ein Christ ganz aufhören könne zu glauben und trotzdem gerettet bliebe, würde John MacArthur sagen, dass solche eine Person von Anfang an überhaupt nie richtig gerettet gewesen wäre. Dies wäre auch John MacArthurs Antwort auf eine Person die ein überzeugendes christliches Bekenntnis hatte über viele Jahre lang und später vom Herrn abirrt und niemals zurückkommt! Daher lässt das einen gegenwärtigen Nachfolger von Jesus im Unklaren, ob er wirklich ein wahrer Nachfolger ist, oder lediglich jene Art, die später wegläuft um nie zurückzukehren! Es ist während dieser Erklärungen von seiner Version von rettendem Glauben, da er oftmals kaschiert, wie weit ein wahrer Christ in Sünde gehen kann, während er das die ganze Zeit hindurch rettenden Glauben und heiliges Leben nennt. Wenn man weiss, was er wirklich glaub bezüglich wie weit ein Christ in Sünde abirren kann mit seinem rettenden Glauben so wird John MacArthurs _Heiligkeits_botschaft Beleuchtet auf auf die gleiche Stufe degradiert wie Charles Stanley, Charles Ryrie und Zane Hodges, obgleich er glaubt, dass man Busse tun muss um gerettet zu werden. Falls du wie viele andere bist, so wirst du dies vermutlich nicht wissen.

Zeugnis Eines Ehemaligen Fünf Punkte Calvinisten

John MacArthur Macht Manchmal Den Eindruck Wie Wenn Er Gegen Sünde Lehren und Heiligkeit Betonen Würde

Die folgenden fünf Zitate sind eine kleine Auswahl von seinen Aussagen, welche angeführt werden können um zu zeigen, wie John MacArthur manchmal Sünde im Leben eines Christen erörtert und mit diesen Arten von Aussagen viele bezüglich seiner Sicht von Sünde irregeführt hat:

... Johannes stellt das Handeln der Kinder Gottes dem der Kinder des Teufels gegenüber. Während die Wiedergeborenen beständige Gerechtigkeit in ihrem Handeln zeigen, praktizieren die Kinder des Teufels die Sünde ... Ein dritter Grund, weshalb Christen nicht ständig sündigen können, ist, ... (Die John MacArthur Studienbibel, S. 1894, Kommentar zu 1. Johannes 3,8)

Und falls wir nicht verstehen wie grässlich unsere Sünde ist, so werden wir die Konsequenzen davon nicht verstehen. (John MacArthur, God: Coming Face to Face with His Majesty, Seiten 47,48)

Da Gott selbst heilig ist, will Er dass sein Volk heilig ist. Heiliges Leben unterscheidet uns von der Welt. (ebenda, S. 48)

Heilig zu Leben wird dir Mut geben vor Gott. Dies beinhaltet regelmässiges bekennen und aufgeben/verlassen von Sünde. (ebenda, S. 48)

Und wenn wir uns persönlicher Sünde bewusst werden, müssen wir es eine lebenslängliche Gewohnheit machen, uns von solchen unverzüglich zu befreien. Die Bedrohung der Sünde zwingt uns auch, geistlich wachsam zu sein. (ebenda, S. 119)

John MacArthur scheint heiliges Verhalten, Abwenden von Sünde und eine _lebenslängliche Gewohnheit des sich sofort aus persönlicher Sünde zu befreien zu betonen, allerdings ist das Teil der grossen Täuschung, die mit seinem Dienst verbunden ist.

John MacArthurs Glaubensvorstellungen Bezüglich Sünde und Versuchung Entlarvt

Schnall dich selbst an für die anderes Seite von John MacArthurs Lehre von Sünde im Leben eines Christen, welche auch verbunden ist mit Ewiger Sicherheit und der falschen Version von rettendem Glauben und Gnade die sie produziert hat:

... Sünde führt für den Gläubigen zwar nicht zu geistlichem Tod ... (Die John MacArthur Studienbibel, S. 1849, Kommentar zu Jakobus 1,15)

Versuchung wirkt auch zu unserem Besten. Der Hauptgrund ist, dass es uns von Gott abhängig macht .... Versuchung wirkt auch zu unserem Besten, da es uns dazu bringt, dass wir den Himmel begehren. (Coming Face to Face with His Majesty, S. 118).

Gott verspricht dass alle Dinge schliesslich zu unserem Besten wirken werden, und dies umfasst das Schlimmste aller Dinge: Sünde. Sein Versprechen verkleinert weder die Hässlichkeit von Sünde oder die Schönheit der Heiligkeit. Sünde ist wirklich böse und verdient die ewige Hölle. Aber in Seiner unendlichen Weisheit verwirft Gott solches zu unserem Besten. (ebenda, S. 119, kursiv seinerseits)

Obwohl Gott unumschränkt/souverän verursacht, dass unsere Sünde zum Guten wirkt, sollten wir diese wunderbare Verheissung niemals als eine Lizenz zum Sündigen sehen. (ebenda, p. 119)

WICHTIG: Leser, wusstest du, das John MacArthur, der manchmal die Illusion dessen gibt als würde er heiliges Leben lehren, verkündet dass die Sünden eines Christen zu seinem Besten dienen? **Hättest du nicht gerne, dass er uns sagt, wie Sünde zum persönlichen Besten diente in den Leben von Adam und Eva, Ananias und Saphira, **König David, Saul, Salomo, Hymenäus, Philetus, die Leute von Heb. 6,4-6; 10.26-29, Judas, etc.? Des Weiteren, falls Versuchung wirklich zu unserem Besten dient, warum sagte uns Jesus dann, dass wir beten sollen, dass wir nicht in Versuchung geführt würden (Mt. 6,13)? Diese Calvinistische/Ewige-Sicherheits-Lüge zu glauben, dass Sünde zu unserem Besten dient, ist gewisslich, eine Lizenz für Unmoral zu lehren, gleichwie Judas es besagte (Judas 1,3-4), obwohl es entschieden von John MacArthur geleugnet wird!

Die John MacArthur Studienbibel

In seiner so-genannten "Studien"-Bibel legt John MacArthur auch seine tödlichen Lehren offen bezüglich Sünde im Leben eines Christen:

Keine Sünde eines Gläubigen – weder eine vergangene noch gegenwärtige, noch zukünftige Sünde – kann ihm vorgehalten werden, da die Strafe von Christus gezahlt und dem Gläubigen Gerechtigkeit zugerechnet worden ist. Und keine einzige Sünde wird diesen Urteilsspruch Gottes jemals rückgängig machen .... (S. 1616, sein Kommentar zu Römer 8,1)

In seiner Vorsehung ordnet Gott alle Ereignisse des Lebens – sogar Leiden, Versuchungen und Sünde – zu dem Zweck, dass sie unserem zeitlichen und ewigen Wohl dienen ... (S. 1619, Kommentar zu Römer 8,28)

[Kommentar: Calvinistischer John MacArthur macht Gott zum Autor von Versuchung und Sünde. Siehe Jakobus 1,13 für die wirkliche Wahrheit.]

...Es gibt vier Gründe, weshalb ein Gläubiger niemals für schuldig befunden werden kann .... (S. 1619, Kommentar zu Römer 8,34)

Einige Korinther, die früher in solchen sündigen Lebensweisen verstrickten waren, fielen wieder in ihre alten Sünden zurück und mussten darauf hingewiesen werden, dass sie das ewige Heil nicht erben werden, wenn sie wieder ganz zurückgehen und so leben wie zuvor. Das wäre nämlich ein Zeichen dafür, dass sie niemals gerettet waren .... (S. 1647, Kommentar zu 1. Kor 6,11)

[Anmerkung: Wusstest du, dass John MacArthur tatsächlich lehrt, dass Christen den gesamten Weg zurück gehen müssen um so zu leben wie sie es als Ungläubige gewohnt waren bevor ihr sündhaftes Verhalten zum Ausdruck bringen würde, dass sie überhaupt nie wirklich gerettet gewesen waren? Falls sie nicht ganz zurück gehen, auch nur ganz geringfügig, so waren sie gerettet und besassen rettenden Glauben, selbst wenn sie in fast allen von ihren alten grässlichen Sünden, welche sie vor anfänglicher/initialer Errettung zur Hölle zogen waren und vielleicht immer noch drin sind.]

Die Jimmy Swaggart Studienbibel Lehrt Auch Eine Lizenz Zum Sündigen

Praktizieren/Gewohnheit und Ungebrochenes/Durchgängiges Lebensmuster

Gewohnheit und durchgängiges Lebensmuster sind zwei von John MacArthurs Schlüsselbegriffen, die er gebraucht, wenn er seine Version von rettendem Glauben beschreibt. Diesbezüglich lehrt er:

... Ein dritter Grund, weshalb Christen nicht ständig sündigen können, ist, ... (Die John MacArthur Studienbibel, S. 1894, Kommentar zu 1. Joh 3,8)

Gläubige können zwar solche Sünden [die Liste der Sünden die in 1. Kor.6,9-10 angeführt ist] begehen und tun das auch, aber sie sind davon nicht charakterisiert. Solche Sünden können kein durchgängiges Lebensmuster von Gläubigen sein. (p.1647, Kommentar zu 1. Kor 6,9)

Gott toleriert niemals Sünde; sie hat in seinem Reich keinerlei Platz. In seinem Reich wird es auch niemanden geben, dessen Leben geprägt ist von gewohnheitsmäßiger Unmoral, Unreinheit und Begierde (s. V. 3), denn ein solcher Mensch ist nicht errettet ... (S. 1727, Kommentar zu Eph.5,5) ....

Üblicherweise fährt John MacArthur nicht fort um zu sagen, wie weit man gehen kann um nicht Sünde zu praktizieren oder es nicht als ein ungebrochenes Lebensmuster zu haben. Er sagt uns jedoch, was ganer Lebensstil nichtb ist im Leben von König David (und Lot)! In seinem Buch Faith Works [zu deutsch "Glaube bewirkt/wirkt"] auf Seite 128 gibt er folgendes an:

Beging David nicht Mord und Ehebruch und liess zu, dass seine Sünde für mindestens ein Jahr lang nicht gestanden/gebeichtet war? War nicht Lot charakterisiert durch weltlichen Kompromiss inmitten von grässlicher Sünde? Ja, diese Beispiele beweisen, dass echte Gläubige fähig sind zu den schlimmsten erdenklichen Sünden. Allerdings können David und Lot nicht als Beispiele herangezogen werden für "fleischliche" Gläubige, deren gesamter Lebensstil und Verlangen sich nicht von unregenerierten Leuten unterscheidet.

BEACHTE: Laut seinem Gebrauch von (ungebrocheneM) Lebensstil war David beides ein Ehebrecher und Mörder für mindestens ein Jahr, aber laut John MacArthur, war David während dieser Zeit ein Gläubiger der rettenden Glauben hatte! (John MacArthur ist gleichwie der gesamte Rest der Ewigen Sicherheits Lehrer, das heisst, immer versuchend dass die Schrift für boshaftes Verhalten im Leben eines Gläubigen erlaubt.) Falls du also eine Person kennst, welche behauptet sie lebe gleich "heilig" wie David es während dieser Zeit tat, dann (laut John MacArthur) muss sie rettenden Glauben und auch Heil/Errettung besitzen, welches sie nie verlieren kann, egal wie abscheulich seine Sünden vielleicht werden, solange sie nicht ganz zurück geht zum Leben welches sie gewohnt war und das würde lediglich zeigen, dass sie überhaupt nie gerettet gewesen war. Im Kontrast dazu verkündet die Bibel eine total andere Version von rettendem Glauben und verurteilt John MacArthur als einen falschen Lehrer. Siehe Judas 1,3-4. Ganz klar ist kein Ehebrecher oder Mörder gerettet während er in diesen Sünden ist (Off. 21:8; 1 Johannes 3,15; 1 Kor. 6,9-10; etc.).

[Übrigens, Ewige Sicherheits Lehrer mögen es, in die Schrift hineinzulesen um für ihr Sünde Evangelium der Ewigen Sicherheit zu erlauben, indem sie Dinge wie das Obige über Lot sagen . Von Lot kann von der Schrift nicht bewiesen werden, dass er von weltlichem Kompromiss inmitten von grässlicher Sünde charakterisiert war. Auch war es nicht bis nachdem er aus Sodom herausgeführt wurde, dass er diese Arten von Sünde beging, die ihn verdammen/verurteilen würden. Siehe Hes. 18,26; 33,13; Ps. 125,5. Während er in Sodom lebte war Lot gerecht (2 Petr. 2,8).]

Zusammenfassung von John MacArthurs Rettendem Glauben und Heiligkeits Botschaft

Zusammenfassen deklariert John MacArthurs rettender Glaube und Heiligkeites Lehre das Folgende:

  • ein wahrer Christ, der rettender Glaube besitzt kann gelegentliche Handlungen des Ehebruches begehen. (Daher gibt es einige christliche Ehebrecher.)
  • ein wahrer Christ, der rettender Glaube besitzt kann gelegentliche Handlungen der Trunkenheit begehen. (Daher gibt es einige christlichen Säufer.)
  • ein wahrer Christ, der rettender Glaube besitzt kann sich selbst ermorden (ein Selbstmörder/Suizidaltäter) sein und anschliessend in den Himmel kommen, obwohl er als unbussfertiger/unreuiger Mörder starb.
  • ein wahrer Christ kann die Sünden begehen, die in 1. Kor. 6,9-10 aufgelistet sind bis kurz davor, den ganzen Weg zurück zu gehen, um zu leben, wie er es gewohnt war und kann immer noch rettenden Glauben haben. Nachfolgend diese Liste, falls der Leser mit ihr nicht vertraut ist:

Wisset ihr denn nicht, daß Ungerechte das Reich Gottes nicht ererben werden? Irret euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder, weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes ererben. (1.Kor 6,9-10; Schlachterbibel 1951) [Knabenschänder = Homosexuelle]

  • keine Sünde, ungeachtet dessen wie grässlich sie sein mag, inklusive Kinderschändung, Vergewaltigung, Mord, Homosexualität, etc., werden jemals eine Person die zuvor gerettet gewesen war davon abhalten in den Himmel zu kommen.
  • Sünde dient zu unserem Besten!
  • Wer charakterlich von der durchgängigen und reuelosen Ausübung dieser Sünden geprägt ist, kann nicht zu Gott gehören (Die John MacArthur Studienbibel, S. 1712, Kommentar zu Gal 5,21).Daher alles was ein wenig besser ist als die durchgängige und reuelose Ausübung von Sünde beschreibt eine Person mit rettendem Glauben der in den Himmel kommen muss aufgrund von Ewiger Sicherheit, selbst wenn die Person vielleicht in vielen Sünden lebt, die in 1.Kor.6,9-10 aufgeführt sind.

Wahrer Rettender Glaube

Was ist der wahre rettende Glaube, der benötigt wird um schlussendlich ins Königreich Gottes zu kommen? In einem Satz, es ist ein vertrauender-gehorchender-ausharrender Glaube an Jesus Christus, welcher Busse beinhaltet [Abwenden von Sünde]. Um es ausführlicher zu sagen, es ist der Glaube an Jesus Christus, welcher Ihm gehorcht bis zum Punkt da man sein Wort in die Tat umsetzt und heilig lebt. Derselbe Glaube, welcher sofortige Errettung bringt, kann anschliessend durch falsche Lehren zerstört werden (2. Tim. 2,18), Schiffbruch erleiden (1. Tim. 1,19-20) und aufhören zu existieren (Lukas 8,13), obwohl er zuvor ewiges Leben hervorbrachte und Vergebung von Sünden. Daher muss ein wahrer Christ sehr vorsichtig bleiben in seinem persönlichen Kampf um die Ewigkeit. Er kann nach wie vor in die Hölle kommen, wie viele in der Vergangenheit, die einst Errettung kannten. [Siehe The Believer's Conditional Security, Kapitel 13, für 18 biblische Beispiele hierfür.]

Sünde nach Errettung ist für einen Christen giftig und kann laut wahrer Gnadenlehre deutlich geistlichen Tod hervorbringen (Röm. 8,13 vgl. Lk. 15,24.32; Jakobus 1,14-15; Gal. 5,19-21; 6,8,9). Sie bringt niemals Gutes hervor. Es ist möglich ein Herz durch Glauben an Jesus gereinigt zu haben (Apg 15,9 vgl. 1. Tim. 1,5-6), anschliessend wiederum durch Sünde befleckt zu werden und zurück zum alten Leben der Sünde zurückzugehen (2 Petr. 2,20-22). [Siehe unser Buch The Believer's Conditional Security, S. 632 für eine lange Liste von möglichen geistlichen Tragödien nach Errettung und viele weitere Informationen bezüglich dem Thema der Ewigen Sicherheit.] Um Christi teilhaftig zu werden und ins Königreich Gottes zu kommen, muss ein Christ bis ganz ans Ende seines Lebens ausharren (Heb.3,14; Matt. 10,22; Off. 2,10-11). Es gibt kein Pensionsalter mit Gott bezüglich Errettung. Werde nicht von John MacArthur oder irgend einem andern Lehrer oder Autor irregeführt, der diesbezüglich etwas anderes sagt oder sogar sagt dass eine gelegentliche Handlung des Ehebruchs oder der Trunkenheit im Leben eines Christen sein Heil nicht negieren würde. Deine ewige Seele, sowie die deiner Familie oder Freunde stehen betreffs dieser Angelegenheit auf dem Spiel.

Definition Von Ewigen Sicherheits Lehrern

Das folgende ist eine auf der Bibel basierende Definition von allen Lehrern der Ewigen Sicherheit, John MacArthur stellt hier keine Ausnahme dar:

Ewige Sicherheits Lehrer - beliebte Lehrer heutzutage, die gewisse Schriftstellen meiden und andere verzerren, um für böses Verhalten im Leben eines Christen zu erlauben während sie ihm versichern, dass seine Sünden, ungeachtet davon wie schwerwiegend, ihn nicht von Gottes paradiesischem Königreich ausschliessen werden, da er zuvor gerettet gewesen war. Solche "reissende Wölfe im Schafspelz" führen massenhaft Leute in die Irre in die Hölle, während sie finanziell erfolgreich werden indem sie ihren Zuhörern nichts anderes als eine falsche Errettung in ihren Sünden, wie zum Beispiel wie jene angeführt aus 1.Kor. 6,9-10, versprechen, unter ihrer verdrehten Version von Gnade und dem unendlichen Werk Christi. Diese _Gnaden_verzerrer (Judas 1,3-4) werden deutlich beschrieben im Buch von Judas und ihnen muss von Christen um der Errettung von Seelen willen entschieden widerstanden werden.

Wiederum, diese Beschreibung passt auf John MacArthur!

John MacArthur

Kontaktiere Uns Oder Geselle Dich Zu Unserer Internetgemeinde

Evangelical Outreach
PO Box 265
Washington, PA 15301

www.EvangelicalOutreach.org
www.EternalLifeBlog.com