Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

Die Neue Schöpfung In Christus - Radikale Veränderung (100% übersetzt)

Die Neue Schöpfung In Christus - Radikale Veränderung



Nachfolgend die Übersetzung der Datei von evangelicaloutreach.org/new-creation.htm (In Arbeit - falls du mir helfen könntest kannst du mir hier auf hier auf github helfen beim übersetzen helfen und anschliessend einen pull-request mit deinem übersetzungsvorschlag machen, anschliessend kann ich deine Übersetzung in diese Datei übernehmen)

Quelle: www.evangelicaloutreach.org/new-creation.htm

Die Neue Schöpfung In Christus Radikale Veränderung

Dan Corner

neue Schöpfung in Christus

Die Neue Schöpfung (audio)

Radikale Veränderung in eine Neue Schöpfung/Kreatur (pdf) Traktat

neue Schöpfung in Christus

Die Neue Schöpfung In Christus Wieder Geboren Realität

Wahre Christen sind befreit von Sünde

Die neue Schöpfung in Christus-radikale Veränderung ist eine Realität! So seltsam es vielleicht für manche klingen mag, wenn eine Person ein Bibel-definierter CHrist wird, das heisst, wenn er sich aufrichtig von seinen Götzen abwendet und sein Leben verpflichtet, dem Herrn Jesus zu gehorchen, so wird er ein Kind Gottes und eine neue Schöpfung in Christus:

Darum, ist jemand in Christo, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! (2. Kor 5,17; Schlachter 1905) [Kreatur = Schöpfung]

Gott gemässe Betrübnis bringt Busse welches in Errettung/Heil resultiert (2 Kor. 7:10). Dasselbe Ereignis wird auch mit diesen anderen Worten beschrieben:

indem wir dieses wissen, daß unser alter Mensch mitgekreuzigt worden ist, auf daß der Leib der Sünde abgetan sei, daß wir der Sünde nicht mehr dienen. [oder: nicht mehr der Sünde Sklaven seien] Denn wer gestorben ist, ist freigesprochen [oder: gerechtfertigt/freigelassen] von der Sünde. (Röm 6.6-7; elb1905)

Diese wichtige Stelle erklärt, wie eine Person auf wunderbare Art und Weise und unverzüglich von Sünde befreit wird und durch Gottes Gnade und Barmherzigkeit zu einer neuen Schöpfung verändert wird. Dies ist eine Heilsrelevante Angelegenheit und nichts weniger. Diese neue Person hat aufgrund der neuen Geburt nun einen geistlichen Hunger für die Botschaft der Bibel und danach heilig und abgesondert von Sünde zu leben, denn sie wurde nun der Tempel des Heiligen Geistes der in ihr innewohnt:

Wisset ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? Wenn jemand den Tempel Gottes verderbt, den wird Gott verderben; denn der Tempel Gottes ist heilig, und der seid ihr. (1. Kor 3,16-17; Schlachterbibel 1951)

neue Schöpfung in Christus

Jeder Sollte Bescheid Wissen Um Den Biblischen Beweis Der Neuen Schöpfung In Christus

Zum Zeitpunkt Der Neuen Schöpfung In Christus Wird Jemand Befreit Von Sünde

Zum selben Zeitpunkt, aufgrund vom Kontakt mit Jesu Blut, wird die regenerierte/erneuerte Person, wie bereits erwähnt, von ihren sündhaften Abhängigkeiten befreit und wird ein Sklave der Gerechtigkeit. Die neue Geburt bring solches mit sich:

Freigemacht aber von der Sünde, seid ihr Sklaven der Gerechtigkeit geworden. (Röm 6,18; elb1905)

Denn als ihr Sklaven der Sünde waret, da waret ihr Freie von der Gerechtigkeit. Welche Frucht hattet ihr denn damals von den Dingen, deren ihr euch jetzt schämet? Denn das Ende derselben ist der Tod. Jetzt aber, von der Sünde freigemacht und Gottes Sklaven geworden, habt ihr eure Frucht zur Heiligkeit, als das Ende aber ewiges Leben. (Röm 6,20-22; elb1905)

Eine neue Schöpfung in Christ ging hinüber von Sklaverei zur Sünde zur Sklaverei zur Gerechtigket und Gott um seinen Willen zu tun. Das neue Joch ist sanft und die Last ist leicht:

denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. (Mt 11,30; elb1905)

walk your talk

Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten, und seine Gebote sind nicht schwer. (1. Johannes 5,3; Zürcher 1860)

Der Christ bei seiner neuen Geburt ist auch begierig danach, das zu tun, was gut ist:

​der sich selbst für uns gegeben hat, auf dass er uns erlösete von aller Ungerechtigkeit und reinigte ihm selbst ein erworbenes Volk, das fleissig wäre zu guten Werken. (Titus 2,14; Schlachter 1905)

Wenn die Person auf die vorhin erwähnte Art verändert ist, findet diese gesegnete Person auch Ruhe für ihre Seele:

Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken! Nehmet auf euch mein Joch und lernet von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen; denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht! (Mt 11,28-30; Schlachter 1905)

Die Heilsbezogene/HeilsrelevanteAngelegenheit der neuen Schöpfung in Christus macht einen zudem nicht von dieser Welt, aber gleichzeitig bringt sie Hass mit sich von jenen, die Jesus nicht nachfolgen:

Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hasset sie; denn sie sind nicht von der Welt, gleichwie auch ich nicht von der Welt bin. (Johannes 17,14; Schlachter 1905)

Boshafte und irregeführte Leute verfolgen die frommen, da ihr Verhalten rechtschaffen anders ist:

​Das befremdet sie, dass ihr nicht mitlaufet in denselben heillosen Schlamm, und darum lästern sie; ​sie werden aber Rechenschaft geben müssen dem, der bereit ist zu richten die Lebendigen und die Toten. (1. Petr. 4,4-5; Schlachter 1905)

Christen passen einfach nicht in die Masse. In der Tat, wir sind hier an und für sich Fremde und Pilgrime:

Diese alle sind im Glauben gestorben, ohne das Verheissene empfangen zu haben, sondern sie haben es nur von ferne gesehen und begrüsst und bekannt, dass sie Fremdlinge und Pilgrimme seien auf Erden; denn die solches sagen, zeigen damit an, dass sie ein Vaterland suchen; (Heb 11,13-14; Schlachter 1905)

​Geliebte, ich ermahne euch als Fremdlinge und Pilgrimme: Enthaltet euch von den fleischlichen Lüsten, welche wider die Seele streiten; (1. Petr 2,11; Schlachter 1905)

Petrus, Apostel Jesu Christi, an die auserwählten Fremdlinge in der Zerstreuung, in Pontus, Galatien, Kappadocien, Asien und Bithynien, (1. Petr 1,1; Schlachter 1905)

Unser Bürgerrecht, als ein Nachfolger von Jesus, ist im Himmel:

​Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel, von woher wir auch als Retter erwarten den Herrn Jesum Christum (Phil 3,20; Schlachter 1905)

Wir freuen uns auch auf die kommenden gerechten planetaren Veränderungen, welche die bösen, ungerechten Einwohner ausschliessen wird:

Wir warten aber eines neuen Himmels und deiner neuen Erde, nach seiner Verheissung, in welchen Gerechtigkeit wohnt. (2. Petr 3,13; Schlachter 1905)

Von Tod Zu Leben In Christus

Wohingegen die Kinder des Teufels geistlich tot in ihren Sünden sind, sind Jünger Jesu vom Tod zum Leben hindurchgedrungen:

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben, und kommt nicht ins Gericht, **sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen. (Johannes 5,24; Schlachter 1905)

Dies geschah zu selben Zeit wie die radikale neue Schöpfung und neue Geburt geschah. So bedeutend wie das schon ist, es gibt sogar noch mehr! Der Heilige ist auch von geistlicher Finsternis und Satans Kraft zum Licht und der Kraft Gottes hindurchgedrungen:

und ich will dich erretten von dem Volk und von den Heiden, unter welche ich dich sende, um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, auf daß sie Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter den Geheiligten empfangen durch den Glauben an mich! (Apg 26,17-18; Schlachterbibel 1951)

Des Weiteren ist der Hass, den wir für Andere hatten, als wir geistlich tod waren, nun ersetzt mit Liebe:

Wir wissen, dass wir aus dem Tode in das Leben hinübergegangen sind, weil wir die Brüder lieben. Wer den Bruder nicht liebet, der bleibt im Tode. (1. Johannes 3,14)

​Denn auch wir waren weiland unverständig, ungehorsam, gingen irre, dienten den Lüsten und mancherlei Begierden, wandelten in Bosheit und Neid, verhasst und einander hassend. (Titus 3,3; Schlachter 1905) [weiland = einst]

Daran sind die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels offenbar. Ein Jeder, der nicht Gerechtigkeit thut, ist nicht aus Gott und wer seinen Bruder nicht liebet. (1. Johannes 3,10; Zürcher 1860)

Sogar die Einstellung von einem bezüglich Geld verändert sich für eine neue Kretaur/Schöpfung in Christus, neu geborene Person:

Und als Jesus an den Ort kam, blickte er auf und sah ihn und sprach zu ihm: Zachäus, steig' eilends hernieder; denn heute muss ich in deinem Hause einkehren! Und er stieg eilends herab und nahm in auf mit Freuden. Als sie es aber sahen, murrten sie alle und sprachen: Er ist bei einem sündhaften Mann eingekehrt, Herberge zu nehmen! Zachäus aber trat hin und sprach zum Herrn: Siehe, Herr, die Hälfte meiner Güter gebe ich den Armen, und wenn ich jemand betrogen habe, so gebe ich es vierfältig wieder. Und Jesus sprach zu ihm: Heute ist diesem Hause Heil widerfahren, dieweil auch er ein Sohn Abrahams ist; (Lukas 19,5-9; Schlachter 1905)

Nicht Die Richtige Frage

Lieber Leser, hast du persönlich diese gewaltigen Veränderungen in deinem Leben erfahren? Beachte, du wurdest nicht gefragt, ob du:

● getauft wurdest,

● eine "Kirche" besuchst,

● die Bibel liest

● betest

● den Armen gibst

● den Namen des Herrn zur Errettung anriefst

● etc.

Biblischer Beweis Der Neuen Schöpfung In Christus

Du wurdest gefragt nach dem Beweis von rettender Gnade und der neuen SChöpfung! Ohne rechtschaffen verändert zu sein durch Gottes Geist, bleibst du verloren und auf dem Weg zur Hölle, selbst wenn du sehr religiös sein magst.

Neuer Bekehrter

BEACHTE: Wenn eine Person eine neue Schöpfung in Chrustus wird, so wird er, wie auch andere es wissen. Die Veränderung ist drastisch denn sie ist eine andere Person in ihrem alten physischen Körper aus Fleisch und Blut. Jesus gebrauchte den Begriff wiedergeboren, welches sich auch auf all das bezieht. [Die Veränderung] vom alten Leben wo man seinen eigenen Willen tut zum neuen Leben wo man Gottes Willen tut, fand statt. Es ist eine heilsrelevante Angelegenheit:

da ihr ja von ihm gehört habt und in ihm gelehrt worden seid (wie es auch Wahrheit ist in Jesus), daß ihr, was den frühern Wandel betrifft, den alten Menschen ablegen sollt, der sich wegen der betrügerischen Lüste verderbte, dagegen euch im Geiste eures Gemüts erneuern lassen und den neuen Menschen anziehen sollt, der nach Gott geschaffen ist in Gerechtigkeit und Heiligkeit der Wahrheit. Darum leget die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten, denn wir sind untereinander Glieder. Zürnet ihr, so sündiget nicht; die Sonne gehe nicht unter über eurem Zorn! Gebet auch nicht Raum dem Teufel! (Eph 4,21-27; Schlachterbibel 1951)

Lüget einander nicht an: da ihr ja den alten Menschen mit seinen Handlungen ausgezogen und den neuen angezogen habt, der erneuert wird zur Erkenntnis, nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat; (Kol 3,9-10; Schlachterbibel 1951)

Wenn wir wirklich Errettung haben, kennen wir Gott und halten seine Gebote. Dies ist auch der Beweis dafür, dass eine andere Person auch Gott kennt:

Und daran erkennen wir, dass wir ihn erkannt haben, wenn wir seine Gebote halten. Wer sagt: Ich habe ihn erkannt, und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner und in diesem ist die Wahrheit nicht (1. Johannes 2,3-4; Zürcher 1860)

Viele geistlichen Gefahren werden auf Gottes Schafe zukommen nachdem die drastische neue Schöpfung geschieht:

● hungrige Wölfe im Schafspelz (falsche Propheten und falsche Lehrer)

sündhafte Versuchungen

● Verfolgung aufgrund von göttlichem/frommem Leben

● Sorgen dieses Lebens

● etc.

Beharre bis ans Ende

Um effektiv in Gottes Königreich nach dem Tod einzugehen, müssen wir bis zum Ende beharren/ausharren/durchhalten:

Und ihr werdet von jedermann gehasst sein um meines Namens willen. Wer aber beharret bis ans Ende, der wird gerettet werden. (Mt 10,22; Schlachter 1905)

Denn wir sind Christi Genossen geworden, wenn wir die anfängliche Zuversicht bis ans Ende festbehalten, (Heb 3,14; Schlachterbibel 1951)

Viele geretteten Leute kehrten bedauerlicherweise zurück zu ihrem vorherigen Leben des geistlichen Todes und der Sklaverei der Sünde, obwohl sie die neue Schöpfung erfahren haben:_

Und dann werden sich viele ärgern, und einander verraten und einander hassen. (Mt 24,10; Schlachter 1905) [ärgern = anstossen/stolpern & abfallen vom Glauben]

Der Geist aber sagt deutlich, dass in spätern Zeiten etliche vom Glauben abfallen und anhangen werden verführerischen Geistern und Lehren der Dämonen (1. Tim 4,1; Schlachter 1905)

Von da an gingen viele seiner Jünger zurück und wandelten nicht mehr mit ihm. (Johannes 6,66; elb1905)

Wiederum in der Sünde verstrickt und davon überwunden werden, nachdem man von ihr befreit wurde, wird hier adressiert:

Denn wenn sie den Befleckungen der Welt entflohen sind durch die Erkenntnis des Herrn und Retters Jesu Christi, werden aber wieder darin verstrickt und unterliegen, so wird es zuletzt ärger mit ihnen denn zuerst. Denn es wäre ihnen besser, dass sie den Weg der Gerechtigkeit nie erkannt hätten, als dass sie nach erlangter Erkenntnis sich wieder abwenden von dem ihnen überlieferten heiligen Gebot. Es ist ihnen ergangen nach dem wahren Sprüchwort: "Der Hund frisst wieder, was er gespeiet, und die Sau wälzt sich nach der Schwemme wieder im Kot!" (2. Petr 2,20-22; Schlachter 1905)

Gottes paradiesisches Königreich ist reserviert für die Überwinder, während die Nicht-Überwinder an einen Ort der Qual und des Schmerzes im Feuer kommen werden:

Wer überwindet, wird solches ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. Den Feiglingen aber und Ungläubigen und Greulichen und Mördern und Unzüchtigen und Zauberern und Götzendienern und allen Lügnern wird ihr Teil sein in dem See, der von Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod. (Off 21,7-8; Schlachterbibel 1951)

Wir müssen die Kosten überschlagen um Jesu Jünger zu sein (Lk. 14,26-33), obwohl jeder Preis zu zahlen es wert ist, um ihn und ewiges Leben zu haben. Der Herr verlangt viel und besagte deutlich wer Jesus nicht würdig ist.

Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert: und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. Und wer nicht sein Kreuz nimmt und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert. (Mt 10,37-38; Schlachter 1905)

Andererseits sagte uns der Herr auch, wer würdig war, mit ihm zu wandeln:

Aber du hast einige wenige Namen in Sardes, die ihre Kleider nicht besudelt haben; und sie werden mit mir einhergehen in weißen Kleidern, denn sie sind es wert. (Off 3,4; elb1905) [besudelt = befleckt]

Daher ist die entscheidende Errettungs_frage in Bezug auf das _Eingehen in Gottes Königreich nicht, wie so oft gefragt in Bezug auf ein VERGANGENES Ereignis:

Wurdest du jemals wiedergeboren?

Nochmals, obwohl solches üblich ist unter Kirchengängern, ist das nicht das, was in der Bibel über endgültige Errettung gesagt ist! Die entscheidende Angelegenheit ist ganz anders. die wirklich wichtige Frage ist in der GEGENWÄRTIGEN Zeitform:

Folgst du jetzt Jesus als ein Treuer Knecht nach und tust seinen Willen trotz Verfolgungen, Leiden, Einsamkeit, Familienspaltungen und andern schmerzhaften Prüfungen welche sich ereignet haben oder vielleicht in der Zukunft zu erwarten sind?

walk your talk

Der Masse zu folgen und auf die sündhafte Natur (auf das Fleisch) zu säen wird zum glühenden Feuerofen führen. Jesus nachzufolgen heisst Leben zu haben, aber damit einher geht auch temporäres Leiden und Schmerz während diesem kurzen unvorhersehbaren Leben. Aufgrund diese Probleme haben einige aufgegeben und gingen zurück zur Sünde. Um in Gottes Königreich zu kommen dürfen wir nicht aufgeben:

​Denn wer auf sein Fleisch säet, der wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist säet, der wird vom Geist ewiges Leben ernten. ​Lasst uns aber im Gutesthun nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht ermatten. (Gal 6,8-9; Schlachter 1905)

Viele welche Errettung angeben/bekennen wurden niemals radikal verändert, indem sie wiedergeboren wurden. Sie sind nur falsche Bekehrte mit einem Glauben von Dämonen. Andere wurden verändert, aber starben anschliessend geistlich (manchmal schnell) und müssen Busse tun, um ihrer Errettung willen (Jakobus 5,19-20; etc.). NUR Jene, welche bis zum Ende ausharren, werden laut der Bibel der Verdammnis entfliehen und in Gottes paradiesisches Königreich eingehen. Werde nicht irregeführt bezüglich diesen Ewigen Errettungs-Wahrheiten. Die neue Schöpfung in Christus ist unverzichtbar für die Errettung, aber genauso ist es das Ausharren bis ans Ende (Mt. 10,22; Heb. 3,14)!

neue Schöpfung in Christus

Weitere Themen:

Kontaktiere Evangelical Outreach

Evangelical Outreach
PO Box 265 Washington PA 15301

EvangelicalOutreach.org
EternalLifeBlog.com