Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

Das Christliche Leben (100% übersetzt)

Das Christliche Leben



Nachfolgend die Übersetzung der Datei von evangelicaloutreach.org/christian-life.html (In Arbeit - falls du mir helfen könntest kannst du mir hier auf hier auf github helfen beim übersetzen helfen und anschliessend einen pull-request mit deinem übersetzungsvorschlag machen, anschliessend kann ich deine Übersetzung in diese Datei übernehmen)

Quelle: www.evangelicaloutreach.org/christian-life.html

Das Christliche Leben

Dan Corner

Das Tägliche Christliche Leben

Die Wenigen zu Sardis

Das Christliche Leben In Der Realität (mp3)

Drucke als PDF Gratis Traktat Christliches Leben (stelle Querformat ein, drucke eine Seite, drehe um, drucke zweite Seite, falte zweimal)

Christliches Leben

Christliches Leben

Christliches Leben

Die Ungeschminkte Wahrheit Über Das Christliche Leben

Christliches Leben

Das CHRISTLICHE LEBEN ist ein intensiver Kampf gegen Sünde (Heb. 12,4). Das Böse versucht uns im christlichen Leben zu überwinden, aber wir können es durch das Gute überwinden (Röm. 12,21). Der Teufel versucht uns irrezuführen, deshalb müssen wir wachsam und nüchtern/selbstbeherrscht/gefasst sein (1 Petrus 5,8). Wir müssen am Ende Überwinder sein, um Gottes Königreich zu ererben und dem Feuersee zu entfliehen (Off. 21,1-8). Wir müssen vielleicht unser Blut vergiessen (Heb. 12,4) und als Märtyrer sterben, um zu überwinden (Off 12,11). Wenn wir Jesus verleugnen, so wird er uns verleugnen (Mt. 10,33 ; 2. Tim 2,12). Es ist möglich, nachdem man durch Jesu Blut von Sünde freigemacht wurde, wiederum in der Sünde verstrickt und von ihr überwunden zu werden (2 Petr. 2,20; 1 Tim. 5,11). Unser gegenwärtiger geistlicher Kampf im Christlichen Leben ist um geistliches Leben oder Tod_ selbst (Röm. 8,13; Jakobus 5,19-20; Lk. 15,24; etc.). Uns wird befohlen, danach zu ringen, dass wir durch die enge Pforte eingehen, denn viele werden versuchen einzugehen, und werden es nicht vermögen (Lk. 13,24), und uns zu befleissigen, ohne Flecken, tadellos und in Frieden mit Gott erfunden zu werden (2.Petr. 3,14). Dies ist eine Teil-Zusammenfassung des christlichen Lebens, aber es gibt noch viel mehr zu wissen!

Christliches Leben

Gefahren und Unfälle Im Christlichen Leben

Christliches Leben

Passe Auf Vor Diesem Üblichen Fallstrick

Viele werden durch falsche Propheten verführt werden (Mt. 24,11). Viele werden sich von der Wahrheit abwenden (2. Tim. 4,3-4). Viele werden durch falsche Propheten/Lehrer verführt werden, welche Ketzereien/Irrlehren verkünden (2. Petr. 2,1-2). Leute werden durch satanische Wunder verführt werden (Off. 19,20; 2. Thess. 2,9-12). Wir müssen unserem Glauben verschiedene Tugenden hinzufügen und unsere Berufung und Erwählung fest machen (2 Pet. 1,5-10). Wir müssen in Gottes Güte bleiben, oder wir werden vom geistlichen Leben abgehauen werden (Röm. 11,20-22). Wir müssen in der Lehre von Jesus bleiben, um Gott zu haben (2. Joh 1, 9). Wir müssen unter Anfechtung/Versuchung beharren , um die Krone des Lebens zu empfangen (Jak 1,12). Wir müssen gute Frucht hervorbringen, oder wir werden abgehauen/umgehauen und ins Feuer geworfen (Joh. 15,1-6; Lk. 13,6-9). Die lauwarmen werden aus Jesu Körper (Mund) ausgespien werden (Off. 3,15-16). Nur einige wenige few (die Minderheit) zu Sardis die ihre geistlichen Kleider nicht befleckt haben und es immer noch würdig waren um mit Jesus zu wandeln (Off. 3,4-5). Es ist unsere persönliche Verantwortung — nicht Gottes — unsere Lampen brennend zu halten (Lk. 12,35), uns selbst rein zu bewahren (1. Tim. 5,22), uns vor den Götzen zu hüten (1. Joh. 5,21) und uns von den geistlichen Verschmutzungen dieser Welt unbefleckt zu erhalten (Jak. 1,26-27). Es ist möglich, sich schnell von Gott abzuwenden (1. Tim. 5,15; Gal. 1,6), zurückzukehren zur Sünde und zurückzugehen wie ein Hund zu seinem Gespei oder wie ein gewaschenes Schwein wieder in den Kot (2. Petr. 2,22). Wir müssen Gottes Wort halten um nicht geistlich zu sterben (Joh. 8,51).

COPYRIGHT. Christliches Leben

Jesus ist der Urheber eines ewigen Heils/einer ewigen Errettung, aber nur für diejenigen, die ihm gehorchen (Heb. 5,9). Nur diejenigen, welche Gottes Willen tun werden in Gottes Königreich eingehen (Mt. 7,21). Wir müssen Gottes Wort in die Tat umsetzen, um die geistliche Familie des Herrn zu sein (Lk. 8,21). Wenn wir Gott aufgeben/verlassen, so wird er uns verlassen (2. Chron. 15,2). After anfänglicher/initialer Errettung wird uns gesagt, dass wir Gott fürchten sollen, der beides Seele und Leib in der Hölle verderben kann (Mt. 10,28; Lk. 12,4-5). Es ist schwierig für den Gerechten, gerettet zu werden (1. Petr. 4,18; Mt. 7,14). Sogar der Apostel Judas Ischariot verlor seine/sein Errettung/Heil (Mt. 10,1-4 cf. Mk. 14,21; Joh. 17,12) und die ursprünglichen Jünger des Herrn, die versuchten der grösste im Königreich zu sein, mussten sich ändern, um ins Himmlische Königreich einzugehen (Mt. 18,1-3).

Eine Üblicher Fallstrick Im Christlichen Leben

Zu denken, dass man fest stehe, ist, davor zu sein, geistlich zu fallen (1. Kor. 10,12) und hochmütig zu sein (Röm. 11,20). Da Gott die natürlichen Zweige nicht verschont, sondern sie ausgebrochen hat aufgrund von Unglauben, so wird er DICH auch NICHT verschonen (Röm. 11,21)! Gott widersteht den Hochmütigen (1. Petr. 5,5). Ohne Heiligung und ein reines Herz beim Tod, wird niemand Gott sehen (Heb. 12,14; Mt. 5,8; Off. 20,6). Wir müssen ausharren im Tun des Guten um ewiges Leben zu bekommen (Röm. 2,6-8) und säen um den Geist Gottes zu befriedigen, um ewiges Leben zu ernten (Gal. 6,8-9). Schlechte Gesellschaften verderben gute Sitten (1 Kor. 15,33 ), daher müssen wir vorsichtig mit unseren Freunden und dem, der uns lehrt sein. Wir müssen jegliche Art von Bösem meiden (1. Thess. 5,22) und das schliesst bestimmte Leute, Orte und Dinge mit ein. Es ist möglich, vergeblich zu glauben (1. Kor. 15,2), aufzuhören zu glauben (Lk. 8,13) und an unserem Glauben Schiffbruch zu erleiden (1. Tim. 1,19) und unseren Glauben zerstört zu haben (2. Tim. 2,18). Wir können auch abfallen (Heb. 6,6; Lk. 8,13) und von Jesus nicht mehr länger gekannt werden, nachdem wir eine brennende geistliche Lampe hatten (Mt. 25,12). Wenn wir Worte Wegnehmen von Gottes Buch der Prophezeihung, so wird, so wird er uns unseren Anteil an der Heiligen Stadt wegnehmen (Off. 22,19). Gott zu Lieben ist eine Errettungs-Angelegenheit (Jak. 2,5; 1. Kor. 2,9), was dasselbe ist, wie Gott zu gehorchen (Joh. 14,15&21&23). Gott treu zu sein (Off. 2,10-11) ist auch heilsnotwendig.

Christliche Lebens-Schule

Klicke Für Geistliche Schutzvorrichtungen Im Christlichen Leben

Christliche Lektionen Bezüglich Dem LebenOffenbaren Mehr Gefahren und Warnungen

Gott wird unser Talent zurück nehmen wenn wir keinen Gewinn bringen (Mt. 25,28) und wird uns in die äusserste Finsternis hinauswerfen lassen, wo Heulen und Zähneknirschen sein wird (Mt. 25,30), was auch eine Beschreibung des Feuerofens ist (Mt. 13,41-42; 13,49-50; 8,12) und kein Ort im Himmel, wie die ketzerischen Lehrer der Ewigen Sicherheit uns glaubhaft machen wollen. Wenn wir andern, die gegen uns sündigen nicht vergeben (andern vergeben), so wird uns nicht vergeben werden (Mt. 6,14-15; 18,34-35). Wir müssen Jesus nachfolgen, um das Licht des Lebens zu haben (Joh. 8,12). Wenn wir unseren körperlichen Tempel verderben/verschmutzen, so wird Gott uns verderben/zerstören (1. Kor. 3,17). Wenn wir ein Freund dieser Welt werden, so werden wir zugleich Gottes Feind (Jak. 4,4), und Feuereifer wird die Feinde Gottes verzehren (Heb. 10,27). Wir müssen aus dieser Welt ausgehen und abgesondert sein um von Gott aufgenommen zu werden (2. Kor. 6,14-17). Dies ist grundlegend für das Christliche Leben, aber es gibt noch mehr! Wir müssen bis ans Ende durch Verfolgungen ausharren, um gerettet zu werden (Mt 10,22). Uns kann es geschehen, dass der Geist Gottes uns verlässt (1. Sam. 16,14; Heb. 3,6). Uns wird befohlen, an dem, was wir haben festzuhalten damit niemand unsere Krone nehme (Off. 3,11), und die Freimütigkeit und den Rum der Hoffnung festzuhalten (Heb. 3,6). Den Feiglingen, den Ungläubigen, den Gräulichen, den Mördern, den Unzüchtigen, den **Zauberern, den Götzendienern und allen Lügnern wird ihr Teil sein im See, der mit Feuer und Schwefel brennt (Off. 21,8). Denn das sollt ihr wissen, dass kein Unzüchtiger, Unreiner oder Habsüchtiger - welcher ein Götzendiener ist - Erbteil hat im Reich Christi und Gottes. (Eph. 5,5). Die Ungerechten werden das Königreich Gottes nicht ererben, das heisst die Unzüchtigen, Götzendiener, Ehebrecher, Weichlinge, Homosexuelle, Diebe, Geizige, Trunkenbolde, Lästerer und Räuber werden das Königreich Gottes nicht ererben (1. Kor. 6,9-10). Sogar Hass/Feindschaft, Hader/Uneinigkeit, Eifersucht, Zorn/Wutanfälle, Ehrgeiz, Zwietracht, Spaltungen und Neid, Trunkenheit, Orgien/Fressen kann einen dazu bringen, das Königreich Gottes nicht zu ererben (Gal5,19-21). Das wahre Christliche Leben ist ein heiliges Leben, absondert für Gott.

Zu denken, wir könnten säen um das Fleisch zu befriedigen und ewiges Leben ernten ist ein indirekter böser Versuch, Gott zu spotten und irregeleitet zu werden (Gal. 6,7-9). Der Teufel ist jetzt nicht in der Hölle, sondern versucht uns zu verschlingen (1. Petr. 5,8-9), und wir müssen ihm widerstehen, damit er von uns flieht (Jak. 4,7). Wir müssen die ganze Waffenrüstung Gottes anziehen, um dem Teufel standzuhalten (Eph. 6,11). Es gibt keine geheimen Sünden, Motive oder Gedanken vor Gott (Heb. 4,13). Es war schon immer unmöglich zu sündigen und davonzukommen, sogar für die Engel (2. Petr. 2,4-9). Es ist besser, dass du deine Hand oder deinen Fuss abhackst und dein Auge ausreisst, als dass Sünde dich in das ewige/unauslöschliche Feuer der Hölle zieht (Mk. 9,43-48). Es ist Gerechtigkeit welche vom geistlichen Tod rettet (Spr. 10,2; 11,4), und die Gerechten sind diejenigen, die tun was recht ist (1 Joh. 3,7). Wer die Sünde tut, der ist vom Teufel (1. Joh. 3,8). (Viel zu wenige wissen dies über das Christlichen Leben.) Und daran erkennen wir, dass wir ihn erkannt haben, wenn wir seine Gebote halten. (1. Joh. 2,3). Wer da sagt: "Ich habe ihn erkannt", und hält [doch] seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in einem solchen ist die Wahrheit nicht; (1. Joh. 2,4). Wer seine Seele [/sein Leben] liebt, der wird sie verlieren; wer aber seine Seele in dieser Welt hasst, wird sie zum ewigen Leben bewahren. (Joh. 12,25) Wir können ein sündhaftes und ungläubiges Herz entwickeln, welches sich von Gott abwendet [=von ihm abfällt] (Heb. 3,12).

Um Christi Genossen zu sein, müssen wir die anfängliche Zuversicht bis ans Ende standhaft festbehalten (Heb. 3,14). Um weiterhin im Sohn zu bleiben, werden wir schauen müssen, dass das, was wir von Anfang an gehört haben, in uns bleibt (1. Joh 2,24-25). Laut echter Gnaden-Lehre ist das ewige Leben auch eine Hoffnung (Titus 3,7), die erst noch geerntet werden wird (Gal. 6,8-9) in der zukünftigen Weltzeit (Mk. 10,30) nur von diejenigen, die im Tun des Guten standhaft ausharren (Röm. 2,7), und nicht müde werden und aufgeben (Gal. 6,9). Der rechtschaffenste Mensch auf Erden zu seiner Zeit war Hiob und er war vollkommen, rechtschaffen, gottesfürchtig und mied das Böse (Hiob 1,8). Gott wertschätzt den/sieht den an, der demütig ist und zerbrochenen Geistes, und ob seinem Worte zittert (Jes. 66,2). Die oben erwähnten Wahrheiten bezüglich dem Christlichen Leben sind viel zu wenig bekannt in unserer dunklen Zeit.

Christliches Leben

Das Vollständigste Buch Welches Die Ewige Sicherheit Widerlegt

Die gründlichste, umfassendste und vollständig dokumentierte Widerlegung der Irrlehre der Ewigen Sicherheit, welche jemals geschrieben wurde, ist das 801-Seitige Buch, betitelt The Believer's Conditional Security: Eternal Security Refuted.

Christliches Leben

ARTWORK IS COPYRIGHTED. UNAUTHORIZED USE IS FORBIDDEN.

WEITERE THEMEN:

Kontaktiere Uns Oder Geselle Dich Zu Unserer Internetgemeinde

Evangelical Outreach
PO Box 265
Washington PA 15301

EvangelicalOutreach.org
EternalLifeBlog.com