Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

Ist ein Christ ein Sünder, durch Gnade gerettet? (100% übersetzt)

Ist ein Christ ein Sünder, durch Gnade gerettet?



Übersetzungsvorschläge können hier auf github gemacht werden.

Quelle: www.evangelicaloutreach.org/christiansinner.htm

Ist ein Christ ein Sünder, durch Gnade gerettet?

Dan Corner

Ist ein Christ ein Sünder, Durch Gnade Gerettet?

christlicher Sünder

Sünder gerettet durch Gnade

Bookmark and Share

Laut Der Schrift - Ist Ein Christ ein Sünder durch Gnade Gerettet?

Sünder Gerettet durch Gnade

Über die Jahre haben wir viele Emails erhalten von Leuten, welche denken, dass ein Christ ein Sünder durch Gnade gerettet ist. Daher implizieren sie, dass alle Christen Sünder sind oder dass sie fortfahren müssen, allezeit in diesem Leben zu sündigen! Diese Lehreinheit ist geschrieben zum Zweck um biblisches Licht auf dieses Thema zu werfen. Der Leser wird gebeten, alle vorgefassten Ideen bezüglich dem Sein eines Sünders durch Gnade gerettet fallen zu lassen und die verschiedenen Male, wo das Wort Sünder in der Bibel vorkommt, zu erwägen. In diesem Artikel wird jeder Vers im Neuen Testament zitiert, der diese Worte enthält. Anschliessend an diese Liste werden etliche Wichtige Beobachtungen als Konsequenz davon gemacht:

Sünder durch Gnade gerettet

Alle NT Bibelverse

Und siehe, eine Frau war in der Stadt, eine Sünderin; und als sie vernahm, daß er in dem Hause des Pharisäers zu Tische wäre, brachte sie eine alabasterne Flasche voll Salbe (Lk 7,37; Schlachterbibel 1951)

Als aber das der Pharisäer sah, der ihn geladen hatte, sprach er bei sich selbst: Wenn dieser ein Prophet wäre, so wüsste er doch, wer und welch ein Weib das ist, die ihn anrührt, dass sie eine Sünderin ist! (Lk 7,39; Schlachter 1905)

Sünder gerettet durch Gnade

Ich sage euch, also wird Freude sein im Himmel über einen Sünder, der Busse thut, mehr als über neun und neunzig Gerechte, die der Busse nicht bedürfen. (Lk 15,7; Schlachter 1905)

Also sage ich euch, ist Freude vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Busse thut. (Lk 15,10; Schlachter 1905)

Und der Zöllner stand von ferne, wagte nicht einmal seine Augen zum Himmel aufzuheben, sondern schlug an seine Brust und sprach: O Gott, sei mir, dem Sünder, gnädig! (Lk 18,13; Schlachter 1905)

Da sie das sahen, murrten sie alle, dass er bei einem Sünder einkehrte. (Lk 19,7; Luther 1912)

Da sprachen Etliche aus den Pharisäern: Dieser Mensch ist nicht von Gott, weil er den Sabbat nicht hält. Andere sprachen: Wie kann ein sündiger Mensch solche Zeichen thun? Und es ward eine Spaltung unter ihnen. (Joh 9,16; Schlachter 1905)

Da beriefen sie zum zweitenmal den Menschen, der blind gewesen war, und sprachen zu ihm: Gib Gott die Ehre! Wir wissen, dass dieser Mensch ein Sünder ist. (Joh 9,24; Schlachter 1905)

Sünder Gerettet Durch Gnade Ist In Wirklichkeit Der Glaube von Dämonen

Da antwortete jener und sprach: Ob er ein Sünder ist, weiss ich nicht; Eins weiss ich, dass ich blind war und jetzt sehend bin. (Joh 9,25; Schlachter 1905)

Denn wenn die Wahrheit Gottes durch meine Lüge grösser würde zu seinem Ruhm, was würde ich dann noch als Sünder gerichtet? (Röm 3,7; Schlachter 1905)

so soll er wissen: wer einen Sünder von seinem Irrweg bekehrt, der wird seine Seele vom Tode retten und eine Menge Sünden zudecken. (Jak 5,20; Schlachterbibel 1951)

​UND WENN DER GERECHTE KAUM GERETTET WIRD, WO WILL DER GOTTLOSE UND SÜNDER ERSCHEINEN? (1.Pet 4,18; Schlachter 1905)

Und es begab sich, als er in dem Hause zu Tische sass, siehe, da kamen viele Zöllner und Sünder und sassen mit Jesu und seinen Jüngern zu Tische. (Mt 9,10; Schlachter 1905)

Und als die Pharisäer es sahen, sprachen sie zu seinen Jüngern: Warum isst euer Meister mit den Zöllnern und Sündern? (Mt 9,11; Schlachter 1905)

Gehet aber hin und lernet, was das sei: „ICH HABE WOHLGEFALLEN AN BARMHERZIGKEIT UND NICHT AM OPFER.” Ich bin gekommen die Sünder zur Buße zu rufen, und nicht die Gerechten. (Mt 9,13; Luther 1912)

Des Menschen Sohn ist gekommen, der isst und trinkt; da sagen sie: Siehe, wie ist der Mensch ein Fresser und Weinsäufer, der Zöllner und Sünder Freund! Und die Weisheit ist von ihren Kindern gerichtet worden. (Mt 11,19; Schlachter 1905)

Da kommt er zu seinen Jüngern und spricht zu ihnen: Schlaft ihr noch immer und ruhet? - Siehe, die Stunde ist nahe und des Menschen Sohn wird in der Sünder Hände überliefert! (Mt 26,45; Schlachter 1905)

Ein Sünder Wird NICHT Als Jemand Beschrieben Der Rettenden Glauben Hat

Und es begab sich, als er im Hause desselben zu Tische sass, da setzten sich auch viele Zöllner und Sünder mit Jesu und seinen Jüngern zu Tische, denn es waren viele, die ihm nachfolgten. (Markus 2,15; Schlachter 1905)

Und als die Schriftgelehrten und Pharisäer ihn mit den Zöllnern und Sündern essen sahen, sprachen sie zu seinen Jüngern: Was ist das, dass er mit den Zöllnern und Sündern isst und trinkt? (Markus 2,16) Und als Jesus es hörte, sprach er zu ihnen: Die Starken bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken. bin nicht gekommen, Gerechte, sondern Sünder zur Busse zu rufen. (Markus 2,17; Schlachter 1905)

Und er kommt zum drittenmal und spricht zu ihnen: Schläft ihr noch immer und ruhet? - Es ist genug! Die Stunde ist gekommen! Siehe, des Menschen Sohn wird in die Hände der Sünder überliefert. (Markus 14,41; Schlachter 1905)

Und die Schriftgelehrten und Pharisäer murrten wider seine Jünger und sprachen: Warum esset und trinket ihr mit den Zöllnern und Sündern? (Lk 5,30; Schlachter 1905)

ich bin nicht gekommen Gerechte, sondern Sünder zur Busse zu rufen! (Lk 5,32; Schlachter 1905)

Und so ihr liebet, die euch lieben, was für Dank habt ihr davon? Denn die Sünder lieben auch ihre Liebhaber. (Lk 6,32; Luther 1912)

Und wenn ihr euren Wohltätern wohltut, was für Dank habt ihr davon? Denn die Sünder tun das auch. (Lk 6,33; Luther 1912)

Und wenn ihr denen leihet, von welchen ihr hofft, wieder zu empfangen, was für eine Gnade habt ihr? Denn auch die Sünder leihen den Sündern, auf dass sie das Gleiche wieder empfangen. (Lk 6,34; Schlachter 1905)

Des Menschen Sohn ist gekommen, der isst und trinkt da saget ihr: Siehe, wie ist der Mensch ein Fresser und Weinsäufer, der Zöllner und Sünder Freund! (Lk 7,34; Schlachter 1905)

Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Meinet ihr, dass diese Galiläer vor allen Galiläern Sünder gewesen seien, weil sie solches erlitten haben? (Lk 13,2; Schlachter 1905)

Es waren aber gerade die Zöllner und Sünder die, die ihm nahe zu kommen suchten, um ihn zu hören. (Lk 15,1; Menge)

Und die Pharisäer und Schriftgelehrten murrten und sprachen: Dieser nimmt die Sünder an und isst mit ihnen! (Lk 15,2; Schlachter 1905)

Wir wissen aber, dass Gott die Sünder nicht höret; sondern wenn Jemand gottesfürchtig ist und seinen Willen thut, den höret er. (Joh 9,31; Schlachter 1905)

Es beweiset aber Gott seine Liebe gegen uns damit, dass Christus für uns gestorben ist, da wir noch Sünder waren. (Röm 5,8; Schlachter 1905)

Denn gleichwie durch des Einen Menschen Ungehorsam die Vielen zu Sündern gemacht wurden, so werden auch durch des Einen Gehorsam die Vielen zu Gerechten gemacht. (Röm 5,19; Schlachter 1905)

​Wir, die wir von Natur Juden und nicht Sünder aus den Heiden sind, (Gal 2,15; Schlachter 1905)

Wenn wir aber, die wir in Christus gerechtfertigt zu werden suchen, auch selbst als Sünder erfunden würden, wäre demnach Christus ein Sündendiener? Das sei ferne! (Gal 2,17; Schlachterbibel 1951)

und berücksichtigt, dass dem Gerechten kein Gesetz auferlegt ist, sondern den Gesetzlosen und Unbotmässigen, den Gottlosen und Sündern, den Unheiligen und Gemeinen, solchen, die Vater und Mutter misshandeln, Menschen töten; (1.Tim 1,9; Schlachter 1905)

Denn ein solcher Hoherpriester geziemte sich für uns, der heilig, und unschuldig, unbefleckt, von den Sündern abgesondert und höher als der Himmel ist; (Heb 7,26; Schlachter 1905)

Denn ziehet wohl in Betracht, was für Widerspruch er von den Sündern wider sich erduldet hat, damit ihr nicht überdrüssig werdet und den Mut verlieret! (Heb 12,3; Schlachter 1905)

​Reiniget die Hände, ihr Sünder, und machet eure Herzen keusch, die ihr geteilten Herzens seid! (Jak 4,8; Schlachter 1905)

​"Siehe, der Herr ist gekommen mit seinen heiligen Zehntausenden, Gericht zu halten wider alle und zu strafen alle die Gottlosen wegen all ihren gottlosen Thaten, womit sie sich vergangen haben, und über alle die harten Worte, welche die gottlosen Sünder gegen ihn geredet haben" (Jud 1,15; Schlachter 1905)

War Paulus ein Sünder Durch Gnade Gerettet oder ein Heiliger Durch Gnade Gerettet?

Soeben wurde jeder Vers im Neuen Testament aufgelistet, wo die Worte Sünder vorkommen - mit nur folgender Ausnahme:

Glaubwürdig ist das Wort und aller Annahme wert, daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten, von denen ich der Erste bin. (1.Tim 1,15; Schlachterbibel 1951)

Der Apostel Paulus identifizierte sich dort selbst als Sünder aber der Kontext enthüllt, dass er über sein Leben sprach bevor er zur Errettung kam. Beachte den Kontext dieses Bibelverses:

Und darum danke ich dem, der mir Kraft verliehen hat, Christus Jesus, unsrem Herrn, daß er mich treu erachtet und in den Dienst eingesetzt hat, der ich zuvor ein Lästerer und Verfolger und Frevler war. Aber mir ist Erbarmung widerfahren, weil ich es unwissend, im Unglauben getan habe. Über alle Maßen groß aber wurde die Gnade unsres Herrn samt dem Glauben und der Liebe, die in Christus Jesus ist. Glaubwürdig ist das Wort und aller Annahme wert, daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten, von denen ich der Erste bin. Aber darum ist mir Erbarmung widerfahren, damit an mir zuerst Jesus Christus alle Geduld erzeige, zum Beispiel denen, die an ihn glauben würden zum ewigen Leben. (1.Tim 1,12-16; Schlachterbibel 1951) [Frevler = Spötter]

Wenn Paulus schreibt der ich zuvor ein Lästerer und Verfolger und Frevler war zeigt das klar, dass er über die Zeit schrieb da er ungerettet war. Dies wird zudem gezeigt, indem er auch schrieb, dass er im Unglauben und unwissend gehandelt hat. Wie traurig es ist, dass falsche Lehrer 1. Tim 1,15 aus seinem Kontext reissen werden, in einem Versuch, das Etikett eines Sünders an Paulus nach seiner Bekehrung anzuheften! (Siehe unsere anderen Materialien, welche ihre ähnliche falsche Darstellung von ihm als Schlimmster Der Sünder beantworten.) Was für eine schreckliche Verzerrung von Gottes heiligen Wort es doch ist, Paulus oder irgend einen Christen einen Sünder durch Gnade gerettet zu bezeichnen! Dies ist was insbesondere die Ewigen Sicherheits Lehrer getan haben. Für sie ist es nichts grosses, Paulus' heiligen Charakter auf diese Art und Weise zu verlästern, solange sie nur irgendwie das christliche Leben darstellen können, sodass es für Bosheit, Fruchtlosigkeit, Weltlichkeit und dergleichen erlaubt. Die Lehrer der Ewigen Sicherheit haben ein gefährlich verfinstertes Verständnis davon, was Gottes Wort lehrt und haben durch ihre Lehren Massen an Menschen verdorben.

Sünder Durch Gnade Gerettet - Tue Busse!

Bezüglich dem Wort Sünder, die Wahrheit ist, falls du so einer bist, dann hat dich Jesus dazu berufen, Busse zu tun (von deiner Bosheit umzukehren):

ich bin nicht gekommen, Gerechte zu rufen, sondern Sünder zur Buße. (Lk 5,32; elb1905)

Es ist glasklar dass Gottes Wort zahlreiche Male Sünder mit gerechten Menschen entgegensetzt/in Kontrast stellt. Mit andern Worten, falls du ein Sünder bist, so bist du nicht gerecht und daher nicht passend für Gottes Königreich sondern stattdessen unterwegs zum Feuerofen, wo das Heulen und Zähneknirschen sein wird:

Und sie werden in die ewige Pein gehen; die Gerechten aber in das ewige Leben. (Mt 25,46; Schlachter 1905)

Also wird es am Ende der Weltzeit sein. Die Engel werden ausgehen und die Bösen von den Gerechten scheiden, und sie in den Feuerofen werfen. Daselbst wird das Heulen und Zähneknirschen sein. (Mt 13,49-50; Schlachter 1905)

Des Menschen Sohn wird seine Engel aus-senden, und sie werden aus seinem Reiche sammeln alle Aergernisse und die da Unrecht thun, und werden sie in den Feuerofen werfen; daselbst wird das Heulen und das Zähneknirschen sein. Alsdann werden DIE GERECHTEN WIE DIE SONNE LEUCHTEN in ihres Vaters Reich. Wer Ohren hat zu hören, der höre! (Mt 13,41-43; Schlachter 1905)

Bist du vom Teufel?

Des Weiteren, derjenige, welcher tut was sündhaft ist, ist vom Teufel. Solch eine Person wird nicht als gerecht angesehen, lediglich aufgrund eines Moments in der Vergangenheit wo sie Glauben an Jesus Christus hatte, wie manche getäuscht wurden, solches zu glauben:

Kindlein, niemand verführe euch! Wer die Gerechtigkeit übt, der ist gerecht, gleichwie Er gerecht ist; wer die Sünde thut, der ist vom Teufel ... (1.Joh 3,7; Schlachter 1905)

Abschliessend schrieb Paulus von sich selbst:

und ich habe die Hoffnung zu Gott, auf welche auch sie selbst warten, daß es eine Auferstehung der Toten, sowohl der Gerechten als der Ungerechten, geben wird. Darum übe ich mich auch, allezeit ein unverletztes Gewissen zu haben gegenüber Gott und den Menschen. (Apg 24,15-16; Schlachterbibel 1951)

Werter Leser, Paulus behielt allezeit ein reines Gewissen vor Gott und Menschen im Lichte der Auferstehung beider der Gerechten und der Bösen (oder Sünder). Er stellte sich selbst klar in die Gruppe, welche in Apg 24,15-16 beschrieben wird als gerecht. Daher war im Lichte dieser Schriftstelle und den vorher erwähnten, weder der Apostel Paulus, noch ist irgend ein anderer Christ ein Sünder, obwohl die Leute, welche Gnade in eine Lizenz für Unmoral verkehren (wie diejenigen, welche im Buch Judas erwähnt werden -- Verse 3-4) wollen, dass man anders davon denkt. Durch diese Art von falscher Darstellung des Christen als ein Sünder, haben falsche Lehrer das heilige Bild des Christentums verdorben. Nochmals, ein Christ ist NICHT ein Sünder durch Gnade gerettet obwohl er ein Sünder vor Errettung war und durch Gnade gerettet ist!

Sünder Gerettet Durch Gnade

WEITERE THEMEN:

Kontaktiere Uns Oder Geselle Dich Zu Unserer Internetgemeinde

Die gründlichste Widerlegung
der Lehre der ewigen
Sicherheit, die jemals geschrieben wurde.
801 Seiten.

Klicke Auf Das Buch Ewige Sicherheit Widerlegt

Evangelical Outreach**
PO Box 265
Washington PA 15301

EvangelicalOutreach.org
EternalLifeBlog.com