Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

Bibelfragen im Bezug auf die Sicherheit der Errettung (100% übersetzt)

Traktat: Ewige Sicherheit (jene widerlegend), Bibelfragen zu PDF DE, 2 Seiten / ODT DE

Quelle: www.evangelicaloutreach.org/question.htm

Bibelfragen im Bezug auf die Sicherheit der Errettung

Dan Corner

Bibelfragen Ewige Sicherheit Widerlegend (pdf)

Bibelfragen

Bibelfragen Einmal Gerettet Immer Gerettet Widerlegend

Bookmark and Share

Bibelfragen Bezüglich Der Sicherheit Der Errettung (Ewige Sicherheit)

Die Antworten auf diese Bibelfragen können leicht gefunden werden, indem du die entsprechenden Verse in deiner eigenen Bibel für dich selbst nachschaust. Studiere sie sorgfältig und beantworte jede Bibelfrage anschliessend, gemäss dem Wort Gottes.

Bibelfragen

Bibelfragen

1. Ist die Bibel oder die Mehrheit der beliebten Lehrer, welche einer bestimmten Lehre anhängen der entscheidende Faktor, welcher eine Lehre korrekt macht (2. Tim. 3,16-17)? ___Die Bibel ___Mehrheit der beliebten Lehrer

2. Sind die Anmerkungen in einer Studienbibel inspiriert, wie die eigentliche Bibel, oder können diese Anmerkungen die fehlerhaften Ansichten der Kommentatoren reflektieren? ___Die Anmerkungen sind inspiriert ___Die Anmerkungen können falsch sein

3. Sind religiöse Credo und Glaubensbekenntnisse Mensch-gemacht und, daher möglicherweise im Irrtum? ___Ja ___Nein

4. Falls einem Credo, Bekenntnis, einer Synode, etc. von der Bibel widersprochen wird, sollten wir solches unverzüglich verwerfen? ___Ja ___Nein

5. Laut Psalm 119,99-100, kommen biblisches Erkenntnis und Verständnis durch das Erwerben eines Doktortitels in Theologie oder durch das Sinnen/Nachdenken in der Bibel und dem gehorchen deren Befehlen? ___Erwerben eines Doktortitels ___Meditieren in der Bibel und deren Befehle gehorchen

6. Da viele mit einem erworbenen Doktortitel sich selbst und anderen widersprechen, beweist dies nicht zusätzlich, dass geistliches Verständnis nicht auf diese Art und Weise kommt? ___Ja ___Nein

7. Die Beröer wurden dafür gelobt, dass sie belehrbar/gelehrig und gewillt waren zu verändern, laut der Bibel (Apg 17,11-12). ___Wahr ___Falsch

8. Lieber Leser, bist du gelehrig wie die Beröer? ___Ja ___Nein

9. Falls du falsch lagst bezüglich irgend einer Lehre der Bibel, einschliesslich die Sicherheit des Gläubigen, würdest du ändern? ___Ja ___Nein

Wie Könnte Eine Person Immer Noch Gerettet Sein, Wenn Jesus Ihn Verleugnet?

(Siehe Lk. 15,11-32 für #10 - #20)

10. War der Verschwenderische Sohn tot und verloren als er sexuell unmoralisch/unzüchtig war (Lk. 15:24,32 vgl. V. 30)? ___Ja ___Nein

Bibelfragen

11. War das physischer/körperlicher Tod? __Ja ___Nein 12. Kann der Tod, den der verschwenderische Sohn erfuhr nur **geistlicher Tod** sein, da er [der Tod] durch sexuelle Sünde kam und gleichgesetzt wird mit _verloren zu sein? Siehe auch Rom. 8,13. ___Ja, es kann nur geistlicher Tod sein ___Nein, es muss nicht geistlicher Tod sein

13. Durch das Wort wieder wird impliziert, dass der verschwenderische Sohn zunächst geistlich lebendig war, bevor er durch Sünde geistlich tot und verloren wurde (Lk. 15:24,32)? ___Ja ___Nein

14. Riss jemand oder etwas ihn aus des Vaters Hand, wie versprochen in Joh. 10,28? ___Ja ___Nein

15. Setzte die Liebe, Treue und bewahrende Kraft des Vaters die Konsequenzen des sündhaften Verhaltens des verschwenderischen Sohnes ausser Kraft? ___Ja ___Nein

16. Liess der Vater ihn, aus seinem freien Willen, von ihm weggehen was zu seinem toten und verlorenen Zustand führte? ___Ja ___Nein

17. Bezieht sich das Versprechen, dass man nicht aus Jesu Hand gerissen wird (Joh. 10,28) nur auf diejenigen, die Jesus nachfolgen, Vers 27? ___Ja ___Nein

18. Obwohl der verschwenderische Sohn als ein Sohn versiegelt war, hiess das, dass er immer gerettet war, sogar als er in sexueller Unmoral war? (Siehe auch 1 Kor. 6,9-10; Off. 21,8; 22,15.) ___Ja ___Nein

19. Besagt die Bibel, dass Christen versiegelt sind auf den Tag der Erlösung oder gerettet sind auf den Tag der Erlösung (Eph. 4,30)? ___*Versiegelt* auf den Tag ___*Gerettet* auf den Tag

20. Kann versiegelt auf den Tag der Erlösung eine absolute Garantie dafür sein, in das Königreich Gottes zu kommen, im Lichte vom verschwenderischen/verlorenen Sohn, Demas, Judas und anderen, welche einst gerettet waren? ___Ja ___Nein

Bibelfragen

21. In Bezug auf Heb. 13,5, verliess der Vater den Sohn, oder liess er den Sohn im Stich oder verliess der verlorene Sohn_ den Vater und liess ihn im Stich zu seinem eigenen Leid? ___der Vater verliess den Sohn ___der Sohn verliess den Vater

22. Wenn wir Gott absagen/ablehnen, wir er uns gleicherweise verwerfen (5. Mose. 32,15 vgl. V. 19)? ___Ja ___Nein

23. Wir zeigen, dass wir Gott ablehnen indem wir nicht heilige Leben führen (1 Thess.4,7-8). ___Wahr ___Falsch

24. "... Der HERR ist mit euch, weil ihr mit ihm seid; und wenn ihr ihn suchet, wird er sich von euch finden lassen; werdet ihr aber ihn verlassen, so wird er euch auch verlassen," 2. Chron. 15,2. Was für eine Bedingung müssen wir erfüllen, damit Gott uns verlässt?

25. Die Redensarten "Einmal Erwählt Immer Erwählt" (Einmal Gerettet Immer Gerettet), "Einmal in Gnade Immer in Gnade" oder "Einmal ein Sohn Immer ein Sohn" sind keine tatsächlichen Zitate die sich irgendwo in der gesamten Bibel befinden. ___Wahr ___Falsch

26. Laut 1. Kor 6,9-10 und Off. 21,8, sind alle Trunkenbolde, alle sexuell Unmoralischen, alle Habgierigen und alle Lügner grundsätzlich ungerettet, ungeachtet davon, wer sie sind, ohne Ausnahme? ___Ja ___Nein

27. Sind alle Homosexuellen unerrettet, laut 1. Kor. 6,9-10; Röm. 1,27; 1.Mose 19,4-5 vgl. Judas 7 und 3. Mose 20,13? ___Ja ___Nein

28. Durch einfache Definition, ist eine Person sexuell unmoralisch falls er/sie gegenwärtig sexuell unmoralisch ist, ungeachtet einer Verpflichtung an den Herrn Jesus in der Vergangenheit? ___Ja ___Nein

29. Ist die Folgerung, dass eine sexuell unmoralische Person möglicherweise ein Christ sein könnte eine Verzweigung von Einmal Gerettet Immer Gerettet? ___Ja ___Nein

30. Ist solch eine Folgerung/Implikation unbiblisch (1 Kor. 6,9-10; Off. 21,8)? ___Ja ___Nein

31. Wenn Einmal Gerettet Immer Gerettet wahr wäre, dann gäbe es gerettete sexuell unmoralische Leute und unerettete sexuell unmoralische Leute. Im Kontrast dazu erwähnt die Bibel nur _die sexuell Unmoralischen** und besagt, dass solch eine Person böse/ungerecht ist, das Königreich Gottes nicht ererben wird, und daher in den Feuersee geworfen werden wird. (1 Kor. 6,9-10; Gal. 5,19-21; 1 Thess. 4,7-8; Off. 21,8). ___Wahr ___Falsch

(Siehe Lk. 8,5-15 und Mt. 13,3-23 für #32 - #37)

32. Laut Jesus, glauben einige Leute eine Zeit lang und hören anschliessend auf zu glauben (Lk. 8,13)? ___Ja ___Nein

33. Ist das Abfallen, welches dieselben Leute erfahren in diesem Gleichnis, gleichgestellt mit dass die Pflanze stirbt? ___Ja ___Nein

34. Erzeugte ihr anfängliche Überzeugung (oder Glaube) Leben? ___Ja ___Nein

35. War dieses Leben geistlich, da es durch das Wort Gottes erzeugt wurde und es als Resultat ihres eigenen persönlichen Glaubens kam? ___Ja ___Nein

36. War es Verfolgung auf Grund des Wortes Gottes, welche diesen Typ von Person, welche zuvor gerettet war, dazu brachte, abzufallen oder zu sterben? ___Ja ___Nein

37. Ist Verfolgung eine Versuchung/ein Test welche/r einige wahre Christen veranlassen wird, abzufallen [=abtrünnig zu werden] oder geistlich zu sterben? ___Ja ___Nein

38. Was macht uns laut der Bibel stark? (Apg 20,32)? ___Verfolgung ___Gottes Wort

39. Als Saulus von Tarsus die Gemeinde verfolgte, wurde die Kirche durch diese Verfolgung zerstört oder aufgebaut (Apg 8,3)? ___Zerstört ___Aufgebaut

40. Sagte Jesus, dass sich viele vom christlichen Glauben am Ende der Zeit auf Grund von Verfolgung abwenden werden (Mt. 24,9-10)? ___Ja ___Nein

41. Bezieht sich das beharren bis ans Ende wie in Mt. 10,22 erwähnt, auf dass Jünger Christi, Jesus während Verfolgung treu bleiben, ohne ihn zu verleugnen? ___Ja ___Nein

42. Lehrte der Herr Jesus oder ein Sektierer als Erster, "Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden" (Mt. 10,22)? ___Der Herr Jesus ___Ein Sektierer

43. Sagte Jesus, dass das Beharren bis zum Ende nötig sei für Errettung oder um einige Belohnungen, Rang im Königreich oder Kameradschaft mit Gott zu haben? ___Für Errettung ___Für Lohn, Rang, Kameradschaft

44. Könnte Jesus scherzend, witzelnd, oder übertreibend gewesen sein bezüglich unserem Bedürfnis, bis zum Ende um der Errettung willen zu beharren/durchzuhalten? ___Ja ___Nein

45. Glaubst du, was Jesus in diesem Vers lehrte? ___Ja ___Nein

(Siehe 2 .Petr. 2,20-22 für #46 - #53)

46. Entflohen die Leute, von welchen Petrus hier schrieb, den Befleckungen der Welt, indem sie Jesus Christus als unsern Herrn und Retter erkannten? ___Ja ___Nein

47. Kannten sie den Weg der Gerechtigkeit bevor sie zum zweiten Mal in Sünde verstrickt waren? ___Ja ___Nein

48. Ist Jesus laut Mt. 21,32 der Weg der Gerechtigkeit, wie impliziert wird durch Mt. 3,11 vgl. Joh. 1,29-34? ___Ja ___Nein

49. Wandten sie sich ab vom heiligen Gebot? ___Ja ___Nein

50. Waren diese Leute einst gewaschen als sie den Weg der Gerechtigkeit kannten und den Befleckungen der Welt entflohen waren durch die Erkenntnis von Jesus Christus? [Anm. Schwemme = Waschung] ___Ja ___Nein

51. Werden wir bei der Errettung in Jesu Blut gewaschen (1 Kor. 6,11; Off. 7,14)? ___Ja ___Nein

52. Könnten diese Leute, von denen Petrus schrieb in irgend etwas anderem ausser Jesu Blut gewaschen worden sein? ___Ja ___Nein

53. Verliessen dieselben Leute den geraden/rechten Weg (2. Petr. 2,15), auch benannt als der Weg der Gerechtigkeit in Vers 21?_ ___Ja ___Nein

54. Ist es laut Jesus möglich, seine Seele zu verlieren (KJV, direktübersetzt) oder einzubüssen (SCH1951) (Mk. 8,36)? ___Ja ___Nein

55. Werden Jünger Christi verglichen mit Salz, welches fade werden kann bis zum Punkt, dass es für nichts mehr tauglich ist (Lk. 14,33-35)? ___Ja ___Nein

56. Ist es möglich für einen wahren Christen, vergeblich zu glauben (1 Kor. 15,2)? ___Ja ___Nein

57. Lehrt das Wahre Evangelium der Gnade, dass ein Christ vergeblich glauben kann? ___Ja ___Nein

58. Wie kann ein Christ vergeblich glauben (1 Kor. 15,1-2)? _________________________________________________.

59. Müssen wir an Paulus' Botschaft festhalten damit wir gerettet werden und nicht vergeblich glauben (1 Kor. 15,2)? ___Ja ___Nein

60. Lehrte Jesus, dass Sünde eine Person immer davon abhalten könnte, ins Königreich hineinzukommen (Mt. 13,41-42; Mk. 9,43-48; Jph. 5,29; Off. 2,10-11; 3,16)? ___Ja ___Nein

61. In den vorher erwähnten Stellen, begrenzte der Herr Sünde, welche uns davon abhalten würde, ins Königreich Gottes einzugehen auf Unglauben? ___Ja ___Nein

62. Lehrte der Herr Jesus, "... wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig" (Mt. 5,22)? ___Ja ___Nein

63. Wenn Einmal Gerettet Immer Gerettet wahr wäre, könnte Jesus diese Wahrheit allen lehren, einschliesslich denen, die bereits gerettet sind? ___Ja ___Nein

64. Warnte Paulus wahre Christen mehrmals davor, dass gewisse sündhafte Aktivitäten sie dazu bringen würden, "das Königreich Gottes nicht zu ererben" (1 Cor. 6,9,10; Gal. 5,19-21; 6,8; Eph. 5,5-7)? ___Ja ___Nein

65. Ist Sünde daher immer noch das Problem unter der Gnade des Neuen Bundes? ___Ja ___Nein

66. Als Paulus Gal 5,19-21 lehrte, wusste er, dass "weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer, noch Gewalten, weder Gegenwärtiges, noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes, noch irgend ein anderes Geschöpf" die galatischen Christen von der Liebe Gottes, die in Christo Jesu ist zu scheiden vermag, wie in Röm. 8,38-39 angeführt? ___Ja, er wusste es ___Nein, er wusste es nicht

67. Ist es daher möglich, dass er Röm 8,38-39 im Lichte von Gal. 5,19-21 so verstand, dass es bedeutet, dass ein Christ bedingungslos und ewig sicher ist ? ___Ja ___Nein, da er sich selbst nicht widersprechen würde

68. War Paulus ein _Gnaden_lehrer im wahrsten Sinne? ___Ja ___Nein

69. Kämpfte Paulus gegen Gesetzlichkeit (Gal. 5,2-4)? ___Ja ___Nein

70. Könnte solch eine Warnung wie in Gal. 5,21 ausgesprochen ist, legalistisch/gesetzlich sein, wenn es in ähnlicher Weise direkt zu wahren Christen heutzutage gesagt würde? ___Ja ___Nein

71. Widersprach Paulus seiner Freiheit-in-Christus-Botschaft indem er Gal. 5,19-21 lehrte? ___Ja ___Nein

72. Petrus schrieb, "Lebt als freie Menschen, aber gebraucht eure Freiheit nicht als Deckmantel für Bosheit, sondern lebt als Knechte Gottes" (1. Petr. 2,16). Unter der Botschaft der Freiheit des Apostels Petrus, könnte er gelegentliche Handlungen, des sich Betrinkens oder sexuell Unmoralisch-Seins erlauben, wie einige Einmal Gerettet Immer Gerettet-Vertreter sagen, dass es zulässig sei? ___Ja ___Nein

73. Folgt daraus, dass wenn jemand eine Botschaft der Freiheit lehrt, welche Raum lässt für gelegentliches Betrinken oder gelegentliche Handlungen der sexuellen Unmoral, dass er etwas falsches lehrt und offen widerlegt werden sollte? ___Ja ___Nein

74. Besagt die wahre biblische Gnade und Botschaft der Freiheit: Glaube an Christus, und gehe anschliessend das tun, was auch immer du willst? ___Ja ___Nein

75. Sind Gottes Gebote schwer (1. Joh. 5,3)? ___Ja ___Nein

76. "Vielleicht wird das Haus Juda auf all das Böse hören, welches ich ihnen zu tun gedenke, damit sie umkehren, ein jeder von seinem bösen Wege, und ich ihre Missetat und ihre Sünde vergebe." (Jer 36,3; elb1905). Hilft eine Warnung vor Gericht/Verurteilung, laut diesem Vers, einer Person, sich vom Bösen abzuwenden? ___Ja ___Nein

77. Wären die Leute von Juda im Nachteil gewesen, wenn sie die vorherige Warnung nicht gehört hätten? ___Ja ___Nein

78. Auf ähnliche Art und Weise, war es zum Vorteil der Christen, Paulus' abermalige Warnung von der Möglichkeit zu hören, dass sie nach wie vor "das Königreich Gottes nicht ererben" würden, wie angeführt in Gal. 5,19-21? ___Ja ___Nein

79. Schien Paulus darüber beunruhigt, dass er vielleicht irgendwelche Christen, sogar neue Bekehrte, bis zu dem Punkt entmutigen könnte, dass sie vielleicht aufgeben würden durch diese Art von wiederholter Warnung? ___Ja ___Nein

80. Sollten alle wahren Gnaden-Lehrer dieselbe Art von Warnung heutzutage aussprechen? ___Ja ___Nein

81. Hast du jemals einen Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehrer dieselbe Art von Warnung an Christen aussprechen gehört, wie in Gal. 5,21 angeführt, welche Paulus wiederholt aussprach? ___Ja ___Nein

82. Ist es für sie eine Unmöglichkeit, solches zu tun? ___Ja ___Nein

83. Beweist die nicht, dass Paulus' Lehre über Gnade, Sünde und desgleichen anders ist als die Einmal Gerettet Immer Gerettet Botschaft, da sie unmöglich warnen können wie Paulus es tat in Gal. 5,19-21? ___Ja ___Nein

84. Obwohl eine Warnung alarmierend ist, wenn wir sie erstmals hören, so ist es immer vorteilhaft gewarnt zu sein, da es uns wachsam macht auf eine wirkliche Gefahr. Bezüglich diesem Vorteil, sind da nicht alle Leute die sich Einmal Gerettet Immer Gerettet Predigten anhören in einem schwerwiegenden Nachteil, da diese Art von Warnung, das Königreich Gottes nicht zu ererben einem Christen niemals gesagt werden wird und sogar entschieden geleugnet werden wird? ___Ja ___Nein

85. Der Apostel Paulus schrieb, "Diese Gerechtigkeit von Gott kommt durch Glauben an Jesus Christus für alle, die da glauben," Röm. 3,22. Das Griechische sagt aus, dass das Wort glauben hier in einer fortdauernden Zeitform gebraucht ist. Wenn jemand nicht fortfährt in seinem Glauben, würde er dann diese Gott-gegebene Voraussetzung für endgültige Errettung erfüllen? ___Ja ___Nein

86. Glaubte Paulus, dass ein wahrer Christ aus der Gnade fallen könnte (Gal. 5,4)? ___Ja ___Nein

87. Ist das Fallen aus der Gnade gleichgestellt mit dass Christus für die Person die vorher gerettet war nichts nützen wird (Gal. 5,2)? ____Ja ___Nein

88. Könnte solche eine Person immer noch gerettet sein, wenn Christus ihm nichts mehr nützen würde? ___Ja ___Nein

89. Glaubte Paulus, dass wir unsere Errettung/unser Heil verlieren könnten durch das Annehmen einer falschen Heilsbotschaft, das heisst, eine falsche Botschaft über Rechtfertigung (Gal. 5,2-4)? ___Ja ___Nein

90. Ist es logisch für die Befürworter von Einmal Gerettet Immer Gerettet, die andere Seite einer Werksgerechtigkeit zu beschuldigen, da Paulus, der Gnadenlehrer, offensichtlich im Widerspruch zu ihrer Auffassung lehrte (Röm. 2,7; 8,13; 11,19-23; 1 Kor. 6,9,10; 15,2; Gal. 5,2-4; 5,19-21; 6,8,9; 1 Tim. 3,6; etc.)? ___Ja ___Nein

91. Lehrte der Apostel Johannes, dass das Glauben von gewissen falschen Lehren bewirken könnte, dass der Christ nicht in Christus bleibt (1 Joh. 2,24; 2 Joh. 9)? ___Ja ___Nein

92. Wird tobendes Feuer die Feinde Gottes verzehren (Heb. 10,27)? ___Ja ___Nein

93. Waren Christen Gottes Feinde bevor sie gerettet wurden (Röm. 5,10)? ___Ja ___Nein

94. Ist es möglich für einen Christen, wiederum ein "Feind Gottes zu werden" (Jak. 4,4)? ___Ja ___Nein

95. Im Lichte von Jak. 4,4; Heb 10,27 und Röm 5,10, könnten die vom Heiligen Geist inspirierten Schreiber der Bibel Einmal Gerettet Immer Gerettet geglaubt haben? ___Ja ___Nein

96. Wer waren Hymenäus und Philetus (2 Tim. 2,17-18)? _____________________________________________

97. Zerstörten sie den Glauben einiger Christen durch ihr Lehren (2 Tim. 2,17-18)? ___Ja ___Nein

98. Können gewisse falsche Lehren rettenden Glauben zerstören? ___Ja ___Nein

99. Zögerte Paulus, die Namen von Falschen Lehrern zu zitieren (2 Tim. 2,17-18)? ___Ja ___Nein

100. Machten Hymenäus und Alexander, dass ihr eigener Glaube Schiffbruch erlitt (1 Tim. 1,19-20)? ___Ja ___Nein

101. Was sagte Paulus sollte Timotheus festhalten sodass er nicht gleicherweise am Glauben Schiffbruch erleiden würde (1 Tim. 1,19-20)? (1) __________________ (2) ________________

102. Da Timotheus wirklich gerettet war, glaubte Paulus, dass ein Christ machen könnte, dass er an seinem eigenen Glauben Schiffbruch erleiden könnte? ___Ja ___Nein

103. Paulus war in einem Schiffbruch auf seinem Weg zu Rom (Acts 27:27-44). Das Schiff in welchem er war, wurde in Stücke zerbrochen (siehe 41 u. 44). Die Folgerung ist, dieses Schiff war jenseits der Wiederherstellung. Paulus benutzte dieselbe Art von Bezeichnung, um zu beschreiben was möglicherweise dem Glauben eines wahren Christen wie Timotheus geschehen könnte. ___Wahr ___Falsch

104. Lehrte Paulus, dass Hymenäus und Alexander offensichtlich überhaupt nie richtig gerettet gewesen waren, da sie Schiffbruch am Glauben erlitten hatten? ___Ja ___Nein

105. Laut 1 Tim. 1,19-20, ist es Biblisch oder Unbiblisch solches zu tun[/so zu handeln]? ___Biblisch ___Unbiblisch

106. Lehrt Jakobus 5,19-20 dass ein Christ von der Wahrheit abirren kann? ___Ja ___Nein

107. Ist es möglich für einen christlichen Bruder, ein Sünder zu werden indem er von der Wahrheit abirrt (Jak. 5,19-20)? ___Ja ___Nein

108. Kann diese Person zu Gott zurückkehren und seine Sünden vergeben bekommen? ___Ja ___Nein

109. Wird diese Tat der Busse seine Seele vom Tod retten (Jak. 5,19-20)? ___Ja ___Nein

110. Wusste Paulus persönlich von einigen jüngeren christlichen Witwen, welche sich abwandten von ihrer Hingabe zu Jesus und begannen, Satan zu folgen (1 Tim. 5,11-15)? ___Ja ___Nein

111. Denkst du, dass wenn einige heutige Einmal Gerettet Immer Gerettet Befürworter dieselben jüngeren christlichen Witwen auf welche sich Paulus bezog, wahrgenommen hätten, im Unterschied zu Paulus, schlussgefolgert hätten, dass diese Frauen überhaupt nie richtig gerettet gewesen wären? ___Ja ___Nein

112. Wusste Paulus persönlich von einigen Christen, welche geldgierig waren und infolgedessen vom christlichen Glauben abirrten/abkamen (1 Tim. 6,10)? ___Ja ___Nein

113. Widersprach Paulus seiner eigenen Gnadenbotschaft, als er die Möglichkeit angab, dass ein junger Bekehrter durch die Sünde des Stolzes in dasselbe Gericht wie der Teufel fallen könnte (1 Tim. 3,6)? ___Ja ___Nein

114. Ist es möglich, dass solch ein junger Bekehrter oder Kandidat für das Aufseheramt dann nicht gerettet wäre? ___Ja ___Nein

115. Ist des Teufels Verdammung/Verurteilung im Feuersee (Off. 20,10)? ___Ja ___Nein

116. Könnte Paulus Einmal Gerettet Immer Gerettet gelehrt haben - basierend auf der Möglichkeit eines jungen Bekehrten, in die Hölle zu kommen? ___Ja ___Nein

117. Glaubte Paulus, dass das Siegel des Heiligen Geistes solch einen jungen Bekehrten daran hindern würde, wie in 1. Tim. 3,6 erwähnt, demselben Gericht/Urteil des Teufels zu verfallen? ___Ja ___Nein

118. Glaubte Paulus, dass Gottes Souveränität, Liebe, Treue oder bewahrende Kraft für diesen Bekehrten ihn hindern würde, demselben Gericht/Urteil des Teufels zu verfallen? ___Ja ___Nein

119. Glaubte Paulus, dass Jesu' Fürbitte, wie in Heb. 7,25 erwähnt, den frisch Bekehrten daran hindern würde, demselben Gericht/Urteil des Teufels zu verfallen? ___Ja ___Nein

120. Glaubte Paulus, dass weil der neue Bekehrte/Gläubige einer der Auserwählten war, er unmöglich unter die Verdammung/das Gericht des Teufels fallen könnte? ___Ja ___Nein

121. Lehrte Jesus, dass fruchtlose Christen in Gefahr stehen, "ins Feuer geworfen und verbrannt" zu werden (Joh. 15,1-6)? ___Ja ___Nein

122. Könnten die Subjekte von Vers 6 nur Christen sein, da sie rein waren (V. 3), was derselbe Begriff ist, der in Joh 13,10 benutzt wird für vergeben/verziehen? ___Ja ___Nein

123. Lehrte Jesus, dass lauwarme Christen in Gefahr stehen, aus dem Körper Christi ausgespien zu werden (Off. 3,15-16)? ___Ja ___Nein

124. Lehrte Jesus, dass wir getreu "bis in den Tod" sein müssen, um die Krone des Lebens zu erhalten und nicht vom zweiten Tod Schaden zu erleiden Off. 2,10)? ___Ja ___Nein

125. Ist der zweite Tod dasselbe wie der Feuersee (Off. 21,8)? ___Ja ___Nein

126. Muss daher ein Christ getreu sein bis zum Tod, um dem Feuersee zu entfliehen? ___Ja ___Nein

127. Alle die das Königreich Gottes ererben werden, erhalten die Krone des Lebens. Wir wissen dies, da die Krone des Lebens denen versprochen ist, die Gott lieben (Jak. 1,12) und jene, die Gott lieben das Königreich Gottes ererben werden (Jak. 2,5). Die Krone des Lebens ist daher nicht etwas, was nur einige Christen empfangen werden, wie von den Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehrern gelehrt wird. ___Wahr ___Falsch

128. Da wir bist zum Tod getreu sein müssen, um die Krone des Lebens zu bekommen, müssen wir auch getreu bis zum Tod sein, um ein Überwinder zu sein und das Königreich Gottes zu ererben. ___Wahr ___Falsch

129. Lehrte der Herr Jesus, dass Unversöhnlichkeit im Herzen eines Christen seine eigene Vergebung von Gott negieren kann (Mt. 18,21-35)? ___Ja ___Nein

130. Sollten wir dieser Lehre von Jesus nur geringen Wert beimessen, auf der Basis dessen, da sie vor dem Kreuz gegeben wurde? ___Ja ___Nein

131. Lehrte Jesus "Ihr müsst von neuem geboren werden" bevor er ans Kreuz ging (Joh. 3,7)? ___Ja ___Nein

132. Lehrte Jesus, dass wenn wir uns seiner schämen, dass er sich dann gleicherweise unserer schämen wird (Lk. 9,26)? ___Ja ___Nein

Bibelfrage -- Jesus verleugnete Petrus Säureprobe Frage

133. Lehrte Jesus, dass wenn wir ihn vor Menschen verleugnen, dass er uns gleicherweise verleugnen würde vor dem Vater (Mt. 10,33, NIV) und den Engeln (Lk. 12:9, NIV)? ___Ja ___Nein

134. Wie kann jemand immer noch gerettet sein, wenn Jesus ihn/sie verleugnet? _____________________________________________.

135. Wäre es für Jesus möglich, uns zu verleugnen/verstossen wenn wir nie durch ihn zuerst durch Errettung besessen worden wären? ___Ja ___Nein

136. Können wahre Christen Christus verleugnen (Mt. 26,34; Joh. 18,25-27)? ___Ja ___Nein

137. Tat dies Petrus drei Mal? ___Ja ___Nein

138. Obwohl einige Einmal Gerettet Immer Gerettet Befürworter heutzutage sagen würden, dass wenn du Christus jemals verleugnen würdest, dass man dadurch beweisen würde, dass man überhaupt nie richtig gerettet war, wird das nicht ganz klar von dem, was Petrus geschah widerlegt? ___Ja ___Nein

139. Gab Jesus diese Drohung/Warnung des Verleugnens in Mt. 10,33 seinen Jüngern, falls sie ihn verleugnen würden, aus einem verborgenen Grund, oder weil es eine wirkliche Gefahr war, die sogar den wirklich Geretteten widerfahren könnte? ___Verborgener Grund ___Wirkliche Gefahr für die wirklich Geretteten

140. Lehrte Paulus dieselbe Wahrheit andern, wie Jesus es in Mt. 10,33 tat (2 Tim. 2,12)? ___Ja ___Nein

141. Dass wenn welches in 2 Tim. 2,12 gebraucht wird, zeigt eine wirkliche Möglichkeit, dass solches geschehen könnte. ___Wahr ___Falsch

142. Ist Gott treu gegenüber seinen Drohungen und Warnungen (2 Tim. 2,13)? ___Ja ___Nein

143. Könnte Paulus _Gesetzlichkeit oder Knechtschaft oder eine unberechtigte Angst gelehrt haben in 2 Tim. 2:11-13? ___Ja ___Nein

144. Wusste Paulus, dass Jesus Mt. 10,33 vor dem Kreuz gab? ___Ja ___Nein

145. Wollte Paulus, dass Christen sich fürchten um ihre geistliche Beziehung mit Gott (Röm. 11,20-21)? ___Ja ___Nein

146. Könnte er versucht haben, unberechtigte Angst in ihnen schüren? ___Ja ___Nein

147. Ist man entweder in dieser gesunden Furcht oder in einer gefährlichen Arroganz bezüglich seiner Sicherheit (Rom. 11,20-23)? ___Ja ___Nein

148. Im Lichte von Röm. 11,20-21, überbetonte Paulus mit seiner Gnadenbotschaft auf gefährliche Art und Weise die Sicherheits-Lehre wie es heutzutage einige tun? ___Ja ___Nein

149. Besagt 1.Joh. 5,12-13, dass wir wissen können, dass wir in den Himmel kommen nachdem wir gestorben sind, oder dass wir wissen können, dass wir in diesem Moment gegenwärtigen Besitz von ewigem Leben haben, falls wir glauben und den Sohn haben? __Wissen, dass wir in den Himmel kommen ___Momentan Wissen, dass wir gegenwärtig ewiges Leben besitzen falls wir _glauben und den Sohn haben

150. Für einen Christen, ewiges Leben zu ernten muss er auf den Geist säen -- nicht auf sein Fleisch -- und nicht aufgeben/ermatten (Gal. 6,8-9)? ___Ja ___Nein

151. Trennt uns Sünde von Gott (Jes. 59,2)? ___Ja ___Nein

152. Kann Sünde den wahren Christen von Gott trennen bis zum Punkt, da er geistlich stirbt und das Königreich Gottes versäumt (Röm. 8,13; Lk. 15,24.32; Gal. 5,19-21; 6,8)? ___Ja ___Nein

153. Paulus verkündete, dass wenn ein Christ nach dem Fleisch lebt, so wird er sicherlich sterben (Röm. 8,13). Kann dieser Tod physischer Tod sein, was bedeuten würde, dass wenn wir nicht nach dem Fleisch leben würden, wir nicht physisch sterben würden? ___Ja, es ist physischer Tod ___Nein, es kann nicht physischer Tod sein

154. Muss das sterben in Röm. 8,13 geistlicher Tod sein, da es ein direktes Resultat von Sünde ist und zeigt, was dem verlorenen Sohn geschah, der geistlich starb (Lk. 15,24-32)? ___Ja ___Nein

155. Ist es möglich, geistlich zu sterben wenn man zuerst nie geistlich lebendig war? ___Ja ___Nein

156. Lehrt die Bibel menschliche Verantwortung für den Christen unter wahrer Gnade (Kol. 3,5; 1 Tim. 5,22; 1. Pet. 2,1; 1 Joh. 5,21; etc.)? ___Ja ___Nein

157. Kann solch eine Lehre bezüglich menschlicher Verantwortung eine Missachtung wahrer Gnade sein? ___Ja ___Nein

158. Sagte Jesus, dass wir seine Gebote befolgen müssen, um in seiner Liebe zu bleiben (Joh. 15:10)? ___Ja ___Nein

159. Heb. 5:9 besagt: "und so zur Vollendung gelangt, ist er allen, die ihm gehorchen, der Urheber ewigen Heils geworden," Ewiges Heil ist all denen gegeben, die Gott gehorchen. ___Wahr ___Falsch

160. Die Ungläubigen sind nicht die Einzigen, die im Feuersee landen werden (Off. 21,8). ___Wahr ___Falsch

161. Die Bibel endet mit einer Warnung an Christen, dass ihr Anteil an der heiligen Stadt (Neues Jerusalem) möglicherweise weggenommen werden kann (Off. 22,18-19). ___Wahr ___Falsch

162. Falls dies eine Unmöglichkeit wäre, so wäre diese Warnung unwahr und die Bibel würde daher eine Form von Täuschung enthalten. ___Wahr ___Falsch

163. Wenn Off. 22,19 eine gültige Warnung ist, kann dann Einmal Gerettet Immer Gerettet wahr sein? ___Ja ___Nein

164. Falls ein Christ während der Herrschaft des Antichristen dem starken Druck der Zeit nachgibt und das Malzeichen des Tieres annimmt und sein Bild anbetet, was wird sein ewiger zukünftiger Zustand sein (Off. 14,9-12)? ______________________________________________________

165. Widerlegt diese Stelle Einmal Gerettet Immer Gerettet? ___Ja ___Nein

166. Falls ein Christ auf das Fleisch sät, wird er Verderben entgegengesetzt dem ewigen Leben ernten (Gal. 6,8)? ___Ja ___Nein

167. Obwohl ewiges Leben für den Christen ein gegenwärtiger Besitz ist (1 Joh. 5,12-13), ist ewiges Leben auch eine Hoffnung (Titus 3,7), welche noch zu Ernten ist (Gal. 6,8-9) im zukünftigen Zeitalter (Mk. 10:30) und nur für diejenigen, welche beharren im Tun des Guten (Rom. 2,7) und nicht ermatten und aufgeben (Gal. 6,9)? ___Ja ___Nein

168. Muss ein wahrer, Bibel-definierter Christ die anfängliche Zuversicht "bis ans Ende standhaft festbehalten" um Christi Genosse zu sein (Heb. 3,14)? ___Ja ___Nein

169. Verkünden Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehrer offen diese wichtige Wahrheit? ___Ja ___Nein

170. Widersprechen Verse wie Heb 3,14 der Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehre? ___Ja ___Nein

171. Schrieb Paulus, der wahre Gnadenlehrer: "Wisset ihr nicht: wem ihr euch als Knechte hingebet, ihm zu gehorchen, dessen Knechte seid ihr und müßt ihm gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?" (Rom 6:16, Schlachterbibel 1951). ___Ja ___Nein

172. Fördert wahre Gnadenlehre heiliges Leben (Titus 2,11-12)? ___Ja ___Nein

173. Andererseits, kann die falsche Gnadenlehre Unmoral fördern? (Judas 4)? ___Ja ___Nein

174. Deiner Meinung nach, wird heiliges Leben oder Unmoral von den Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehren gefördert, die in den Vereinigten Staaten verbreitet werden? ___Heiliges Leben ___Unmoral

175. Deiner Meinung nach, wird heiliges Leben oder Unmoral gefördert durch die Lehre, dass Davids Sünden des Ehebruches und Mordes seine Errettung nicht negierten? ___Heiliges Leben ___Unmoral

176. Wird deiner Meinung nach heiliges Leben oder Unmoral gefördert durch die Lehre unter Einmal Gerettet Immer Gerettet dass wenn eine einst gerettete Person Suizid/Selbstmord begeht, dass sie dann in den Himmel komme? ___Heiliges Leben ___Unmoral

177. Ist Suizid wirklich vorsätzlicher Selbst-Mord wovon man nicht Busse tun kann? ___Ja ___Nein

178. Werden alle Mörder in den Feuersee kommen (1 Joh. 3,15; Off. 21,8)? ___Ja ___Nein

179. Ist es möglich für ein Suizid-Opfer in den Himmel zu kommen? ___Ja ___Nein

180. Verkünden einige Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehrer offen die Möglichkeit, dass ein Christ ein Alkoholiker sein kann? ___Ja ___Nein

181. Ist das eine Lizenz für Unmoral? ___Ja ___Nein

182. Falls jemand verleugnet, dass eine bestimmte Lehre eine Lizenz für Unmoral ist, heisst das, dass es dann keine Lizenz für Unmoral ist? ___Ja ___Nein

183. Ist die Sichtweise, dass Davids Sünde seine Errettung/sein Heil nicht negierte, ein Teil der Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehre? ___Ja ___Nein

184. Manchmal implizieren einige der gemässigteren Einmal Gerettet Immer Gerettet Befürworter unabsichtlich, dass David überhaupt nie gerettet war, da er Sünden des Ehebruchs und Mordes beging. ___Wahr ___Falsch

185. Kann eine wirklich gerettete Person anschliessend ein Götzendiener werden (1 Kor. 10,7)? ___Ja ___Nein

186. Werden alle Götzendiener im Feuersee landen (Off. 21,8)? ___Ja ___Nein

187. Kann Einmal Gerettet Immer Gerettet wahr sein, da Leute die einst gerettet waren anschliessend Götzendiener werden und in den Feuersee kommen können? ___Ja ___Nein

188. Wurden die Jünger des Herrn zuerst in Antiochien Christen genannt (Apg. 11,26)? ___Ja ___Nein

189. Sind Jünger von Jesus gerettet (Mt. 12,49-50; Lk. 14,26-33)? ___Ja ___Nein

190. War der Apostel Judas Ischariot ein Jünger von Christus zu einem frühen Zeitpunkt (Mt. 10,1-4)? ___Ja ___Nein

191. War er dieselbe Art von Jünger wie der Rest der Zwölf (Mt. 10,1-4)? ___Ja ___Nein

192. Sind Jesu Jünger seine geistliche Familie (Mt. 12,49-50)? ___Ja ___Nein

193. War der Apostel Judas Ischariot einmal gerettet? ___Ja ___Nein

194. Kam Judas in die Hölle, nachdem er Suizid begangen hatte (Mk. 14,21; Joh. 17,12)? ___Ja ___Nein

195. Falls Judas überhaupt nie gerettet gewesen wäre, wie wurde er von Jesus auserwählt, um das höchste Amt in der Gemeinde, das eines Apostels zu führen (Lk. 6,12-16 vgl. 1 Kor. 12,28)? ___Er war offensichtlich gerettet ___Ich weisse es nicht

196. Da Judas einst gerettet war, aber nachher Jesus verriet und nach seinem Tod in die Hölle kam, kann Einmal Gerettet Immer Gerettet wahr sein, da es nur ein biblisches Beispiel einer Person braucht, die jemals gerettet war und anschliessend ungerettet wurde, um Einmal Gerettet Immer Gerettet zu widerlegen? ___Ja ___Nein

Mehr Bibelfragen und Wahrheiten Welche Den Ewigen-Sicherheits-Mythos Entlarven

197. Wird man ein Mörder durch einen einzigen Akt des Mordes (4. Mose 35,16)? ___Ja ___Nein

198. Gibt es eine Haftungsausschluss-Klausel für eine Person die vormals gerettet war in 4. Mose 35,16 oder irgendwo sonst in der Bibel? ___Ja ___Nein

199. Im Natürlichen, bekommen wir als Erben unsere Erbschaft, wenn der Geber stirbt. Dies ist jedoch nicht so im geistlichen! Um unser Erbe des Königreichs zu bekommen, müssen wir überwinden (Off. 21,7). ___Wahr ___Falsch

200. Vollkommen verschieden vom Natürlichen, wenn eine Person gerettet wird, ändert sie ihre geistliche Familie und hört auf, ein Kind des Teufels zu sein. Im Lichte dieser Wahrheit, ist es gefahrlos, vom Natürlichen zum Geistlichen zu argumentieren, wie häufig von Befürwortern von Einmal Gerettet Immer Gerettet gemacht wird? ___Ja ___Nein

201. Der Apostel Paulus schrieb: "​Sehet zu, dass euch niemand beraube durch die Philosophie und leeren Betrug, nach der Ueberlieferung der Menschen, nach den Grundsätzen der Welt und nicht nach Christo." (Kol 2,8; Schlachter 1905). Kann es folglich irreführend sein, von den Grundsätzen der Welt zu argumentieren, wie solches häufig von Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehrern getan wird? ___Ja ___Nein

202. Wenn "Einmal ein Sohn Immer ein Sohn" geistlich einwandfrei wäre, wäre es dann unmöglich, gerettet zu werden, da alle unerretteten Leute Söhne des Bösen sind (Mt. 13,38)? ___Ja ___Nein

203. Kann Einmal Gerettet Immer Gerettet in irgendeiner seiner zwei Formen wahr sein? ___Ja ___Nein

204. Ist Einmal Gerettet Immer Gerettet eine glorreiche Wahrheit wie einige es nennen, oder ein Mythos, der unheiliges Leben fördert und mutig angesprochen und offen wie nie zu vor widerlegt werden muss? ___Glorreiche Wahrheit ___Mythos, der unheiliges Leben fördert und mutig angesprochen und offen wie nie zu vor widerlegt werden muss

205. Der Apostel Johannes schrieb: "Daran sind die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels offenbar: Wer nicht Gerechtigkeit übt, der ist nicht von Gott, und wer nicht seinen Bruder liebt." (1John 3,10; Schlachter 1905). Laut wahrer Gnadenlehre, ist es für uns möglich, aufgrund ihrem Verhalten zu wissen wer die Christen sind und wer die Ungeretteten sind? ___Ja ___Nein

206. Gibt es wahrnehmbaren Beweise für rettende Gnade (Apg. 11,23)? ___Ja ___Nein

207. Falls jemand Einmal Gerettet Immer Gerettet akzeptiert, ist diese Fähigkeit, jemandes geistliche Familie durch Verhalten zu erkennen verleugnet durch die Einmal Gerettet Immer Gerettet-Lehre des fleischlichen Christen welche besagt, dass ein fleischlicher Christ sich im Leben nicht unterscheidet von einer verlorenen Person? ___Ja ___Nein

208. Da 1 Joh. 3,10 (und andere Verse) lehren, dass wir von jemandem durch sein Verhalten wissen können, ob er gerettet ist oder nicht, aber dies von der Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehre entschieden verleugnet wird, ist es daher für Einmal Gerettet Immer Gerettet möglich, von derselben geistlichen Quelle zu sein wie 1 Joh. 3,10 und diese anderen Bibelstellen? ___Ja ___Nein

209. Die allererste Botschaft, welche nach Adams Schöpfung gelehrt wurde war, dass wir nicht geistlich sterben würden durch Sünde (1. Mose 3,4). Der ursprüngliche Lehrer dieser Art von Botschaft war ___Gott ___Der Teufel

210. Sündige Eva bald nachdem sie diese erste Botschaft über Einmal Gerettet Immer Gerettet gehört hatte? ___Ja ___Nein

211. Ist es wahr, dass Eva nicht geistlich starb, bis nachdem sie durch eine falsche Lehre hörte, dass sie durch Sünde nicht geistlich sterben würde? ___Ja ___Nein

212. Was bewirkte, dass sich Evas Verhalten, in Ungehorsam veränderte? ________________________________

213. Fördert die Art von Botschaft Sünde, welche aussagt, dass man nicht geistlich sterben könne durch Sünde? ___Ja ___Nein

214. War Adam ein Sohn Gottes bevor er sündigte (Lk. 3,38)? ___Ja ___Nein

215. Gab Gott seine Warnung in 1. Mose 2,17 an einen wahren Sohn Gottes? ___Ja ___Nein

216. War dieselbe Warnung hypothetisch oder wurde sie in Bezug auf eine sehr reale Gefahr zitiert, welche geschehen könnte? ___Hypothetisch ___Sehr reale Gefahr

217. Falls jemand heutzutage die Lehre akzeptiert, dass ein Christ durch Sünde nicht geistlich sterben könne, ist er dann gefährlich irregeführt wie Eva es war, unmittelbar bevor sie geistlich starb? ___Ja ___Nein

218. Starb Adam auch geistlich als er sündigte (1. Mose. 2,17)? ___Ja ___Nein

219. Kann ein Sohn Gottes laut der Bibel geistlich durch Sünde sterben? ___Ja ___Nein

220. Da der Teufel, unser geistlicher Feind, so erfolgreich war mit der Art von Botschaft, welche in 1. Mose3,4 aufgezeichnet ist, macht es Sinn, dass er sie heutzutage immer noch brauchen würde, um Seelen zu zerstören? ___Ja ___Nein

221. Laut der Bibel, sind es Lehrer, welche gesunde/einwandfreie Lehre verkündigen, oder Lehrer, welche Unwahrheit verkündigen, die Trennungen anrichten (Röm. 16,17; Judas 19)? ___Lehrer die Wahrheit verkündigen ___Lehrer die Unwahrheit verkündigen

222. Sind Lehrer, welche die Gnade Gottes in eine Lizenz für Unmoral verkehren divisive[TODO] (Judas 4 vgl. v. 19)? ___Ja ___Nein

223. Können Lehrer, welche die Gnade Gottes in eine Lizenz für Unmoral verkehren in geistlichem Amt als Hirten sein (Judas 12)? ___Ja ___Nein

224. Ist es eine ernsthafte Sache, für einen Kleinen, der an Jesus glaubt die Ursache dafür zu sein, dass er sündigt (Mt. 18,6; Mk. 9,42)? ___Ja ___Nein

225. Kann die Lehre von jemandem die Ursache für das Sündigen von jemand anderem sein (1.Mo. 3,4)? ___Ja ___Nein

226. Ist es sicherer und besser an eine falsche Sicherheit zu glauben, oder an die beunruhigende Wahrheit? ___Falsche Sicherheit ___Beunruhigende Wahrheit

227. Paulus stellte eine Frage bezüglich Gnade, und beantwortete sie sodann. Er schrieb, "Was wollen wir nun sagen? Sollen wir in der Sünde verharren, damit das Mass der Gnade voll werde? Das sei ferne! ..." (Röm 6,1-2a; Schlachter1905). Für Vertreter von Einmal Gerettet Immer Gerettet, diese Passage zu zitieren, um die Ernsthaftigkeit von Sünde zu verharmlosen oder zu lehren, dass Gnade für kontinuierliche Sünde erlaubt, ist eine grobe Verzerrung des Wortes Gottes. ___Wahr ___Falsch

228. Röm. 5,5 besagt, dass Gott seine Liebe in eines Christen Herzen ausgegossen hat, aber kann Sünde Liebe kalt werden lassen (Mt. 24,12-13)? ___Ja ___Nein

Bibelfragen

229. Zum Zeitpunkt der Rechtfertigung haben wir Frieden mit Gott (Röm. 5:1), aber können wir anschliessend wieder Feindschaft mit Gott haben (Jak. 4:4)? ___Ja ___Nein

230. Jesus lehrte, dass wir von geistlichem Tod zu geistlichem Leben hindurchdringen können (Joh. 5,24), aber lehrte er auch, dass wir von geistlichem Leben zu geistlichem Tod hindurchdringen können (Lk. 15,24-32)? ___Ja ___Nein

231. Resultiert die Einmal Gerettet Immer Gerettet Lehre in seltsamen Interpretationen der Bibel, welche unmöglich korrekt sein können? ___Ja ___Nein

232. Kannst du verstehen, weshalb viele Christen, die fest glauben, dass wir zum Zeitpunkt eines vertrauenden und fügenden Glauben an Jesus Christus gerettet sind, nicht an Einmal Gerettet Immer Gerettet glauben und der Wahrheit und Seelen zuliebe offen dagegen aussprechen? ___Ja ___Nein

233. Bist du solch ein Christ? ___Ja ___Nein


Kann es sein, dass die einmal gerettet immer gerettet Denominationen falsch sind? JA, wenn wir der biblischen Botschaft anhängen.

Bibelfragen

WEITERE THEMEN:

EvangelicalOutreach.org
EternalLifeBlog.com

Kontaktiere Uns Oder Geselle Dich Zu Unserer Internetgemeinde

Evangelical Outreach
PO Box 265, Washington, PA 15301