Gesunde Lehre | Sound Doctrine

Achtung! Nichts für Leute mit empfindlichen Ohren! Nur für solche die die Wahrheit suchen! (2.Tim4,3-4)| Attention! Not for people with itching ears! Only for those seeking the truth! (2.Tim4:3-4)

200 GRÜNDE WESHALB MAN NICHT AN EWIGE SICHERHEIT GLAUBEN SOLLTE - 94% übersetzt

Quelle: eternalsecurity.us/200_reasons.htm / Alte Version

200 GRÜNDE WESHALB MAN NICHT AN EWIGE SICHERHEIT GLAUBEN SOLLTE


SIEBEN GRÜNDE WARUM EWIGE SICHERHEIT FALSCH IST

  • Sie verbilligt Gottes Bewertung von Sünde
  • Sie wird nicht in der Bibel gelehrt
  • Sie macht dass alle Ermahnungen nach Heiligkeit irrelevant werden
  • Sie muss die Mehrheit der Schrift "wegerklären"
  • Sie fördert sündhaftes Leben und falsche Sicherheit
  • Sie führt zu falschen Bekehrungen, welche die wahre Kirche schwächen
  • Sie ist die destruktivste und trügerischste Lüge Satans

ZWANZIG LÜGEN DIE MAN IN DER SCHRIFT NICHT FINDET

  1. Einmal gerettet immer gerettet.
  2. Christen unterscheiden sich nicht von andern Sündern, ausser dass sie gerettet sind.
  3. Gott kann die Sünde von Christen nicht sehen, weil sie vom Blut Christi bedeckt sind.
  4. Wir können im Körper so dreckig wie ein Scheunenhof und trotzdem gerettet und heilig im Geist sein.
  5. Wir alle sündigen in Wort, Gedanken und Tat, jeden Moment und jeden Tag.
  6. Alle die jemals abgefallen sind, waren von Anfang an überhaupt nie gerettet.
  7. Dass, wenn jemand zu Christus kommt, seine Sünden für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bezahlt sind.
  8. Man kann nur Gemeinschaft mit Gott verlieren, nicht aber Errettung.
  9. Gott würde niemals eines Seiner eigenen Kinder verleugnen oder verdammen.
  10. Ein Schaf kann keine Ziege werden.
  11. Wenn wir sündigen, verlieren wir nur die Gemeinschaft mit Gott und nicht die Beziehung zu Gott.
  12. Errettung uns bedingungslos.
  13. Wenn Errettung nicht verdient werden kann, so kann sie auch nicht verloren werden.
  14. Gott wird nicht ein Werk anfangen, das er nicht vollenden wird.
  15. Busse ist nicht erforderlich für Errettung.
  16. Christen, die sagen man muss treu bleiben, um gerettet zu bleiben, predigen eine Errettung durch Werke/Werkgerechtigkeit.
  17. Wir können "Sündigende Heilige" oder "Rückfällige Christen" und trotzdem gerettet sein.
  18. Nur beim Tod können wir endlich von Sünde gerettet werden.
  19. Christen sind immer noch Sünder.
  20. Ich bin sicher, da Jesus meine Sünden-Schuld vollständig bezahlt hat.

173 BIBLISCHE GRÜNDE WARUM DIE LEHRE DER EWIGEN SICHERHEIT FALSCH ist

Nachfolgend eine Tabelle, welche zwei Dinge zeigen wird. Erstens, enthält sie Verse, welche klar zeigen, dass Christen frei sind um nicht zu sündigen. Also sind wir ohne Entschuldigung, und wir können die alte abgenutzte Idee verwerfen, dass Christen in Worten, Gedanken und Taten, jeden Moment und jeden Tag sündigen. Zweitens, wirst du Verse finden, die zeigen, dass Heiligung, Vollkommenheit und Heiligkeit in diesem Leben nicht nur möglich sind, sondern auch dass sie ein Gebot Gottes sind! Dies ist voll und ganz das Werk Gottes durch Seinen Heiligen Geist. Die Rolle des Menschen in Heiligung und Reinheit ist seine Pflicht, die Schriften bezüglich Gottes Bereitschaft und Begehren zu reinigen und zu säubern zu glauben, und sich selbst gänzlich Gottes Kontrolle zu weihen/hinzugeben.

1. Mo. 2:17 Mt. 24:4,5,11-13 Joh. 8:51,52 1. Kor. 10:11-21
2. Mo. 32:32-33 Mt. 24:42-51 Joh. 10:27-29 Nur diejenigen, welche jetzt *hören und *folgen; diejenigen, die nicht hören und folgen sind keine Schafe! Jesus sagte solches! 1. Kor. 15:1,2
5. Mo. 4:23-31 Mt. 25:1-13 Joh. 12:46 2. Kor. 1:24
5. Mo. 8:19-20 Lukas 3:9 Joh. 14:15,21-24 2. Kor. 11:2-4
5. Mo. 11:13, 21-22 Lukas 8:13 Joh. 15:1-6 2. Kor. 12:21-13:5
5. Mo. 30:16-30 Lukas 11:24-28 Joh. 15:9-18 Gal. 4:9
Hes. 3:19-21 Lukas 12:42-46 Joh. 17:12 Gal. 4:19
Hes. 18:4 Lukas 13:6-10 Apg. 1:24,25 Gal. 5:1-4
Hes. 18:24-32 Lukas 13:24 Apg. 4:32-5:11 Gal. 5:19-21
Hes. 33:11-20 Lukas 14:25-35 Apg. 11:21-23 Gal. 6:7-9
Mt. 1:21 Von Sünde, nicht "in" Sünde Lukas 15:24 War ein "Sohn" Apg. 14:21,22 Eph. 1:14
Mt. 3:10,12 Lukas 16:13 Lukas 16:13 Eph. 2:8
Mt. 5:13 Lukas 16:25 "Sohnschaft" errettete ihn nicht vor den Qualen! Röm. 1:18 Eph. 3:17
Mt. 5:20 Eure Gerechtigkeit, nicht angerechnete ". Joh. 1:12 *glauben Röm. 2:6-8,9,10 Eph. 5:6
Mt. 5:22 Joh. 3:14,15 *glauben Röm. 2:11 Phil. 2:1-30
Mt. 6:15 Joh. 3:16 *glauben Röm. 5:8-9 Phil. 3:4-4:1
Mt. 7:19,21,22 Joh. 3:18-21 *believe. Die gerichteten/verdammten lieben Finsternis + Sünde Röm. 6:11-23 Kol. 1:21-23
Mt. 10:33 Joh. 3:36 *glauben Röm. 8:12-14,17 Kol. 2:8
Mt. 12:37 Joh. 5:24 *hören *glauben Röm. 8:28 1 Thess. 3:1-8
Mt. 13:19-22 Joh. 6:35 *kommen *glauben Röm. 11:20-22 1. Tim. 1:18-20
Mt. 13:41-42 Joh. 6:54 Ewiges Leben ist bedingt upon *essen *trinken Röm. 13:4 1. Tim. 2:15
Mt. 18:21-35 Joh. 6:66 Röm. 14:15-23 1 Tim 4:1,16
Mt. 22:10-13 Kleid von persönlicher Heiligkeit, nicht erdichtete/fiktionale Zurechnung/Anrechnung. Joh. 8:30,31 1. Kor. 3:16,17 1. Tim. 5:11,12
1. Tim. 6:20-21 Joh. 8:34-36 1. Kor. 9:23-27 1. Tim. 6:9,10
2. Tim. 4:10 2. Tim. 1:15 2. Tim. 2:11-18 2. Tim. 3:13-15
Heb. 5:5,9 Heb. 2:1-3 Heb. 3:6-9 Heb. 3:14
Heb. 4:1-16 Heb. 6:4-9 Heb. 6:11-12 Heb. 10:19-31
Heb. 10:36 Heb 10:38 Heb. 11:13 Heb. 12:16-17
Heb. 13:14-17, 25 Jakobus 1:21-22 Jakobus 2:14-26 Jakobus 4:4-10
Jakobus 5:19-20 1. Petrus 1:5-9,13 2. Petrus 2:1-22 2. Petrus 3:16-17
1. Joh. 1:5-7 es ist bewiesen, dass die Reinigung von Sünde aufhört mit dem Aufhören der Gemeinschaft! 1. Joh. 2:1 Mann muss kein einziges Mal sündigen! Der Vers sagt "IF" wir sündigen, nicht "wenn" wir sündigen! 1. Joh. 2:1 Einen "Fürsprecher" zu brauchen, ist Beweis dafür dass unsere für Sünden in Vergangenheit, Gegenwart, und Zukunft, nicht "bezahlt" wurde. Falls dem so wäre, so bräuchten wir keinen Fürsprecher beim Vater. 1. Joh. 2:3-5
1. Joh. 2:15-29 1. Joh. 3:1-10 1. Joh. 4:17-18 1. Joh. 5:2-5
1. Joh. 5:12-13 *glauben= Ewiges Leben 1. Joh. 5:16 2. Joh. 6-9 Judas 5-12, 20,21
Off. 2:5-7 Off. 2:10-11 Off. 2:16-26 Off. 3:4-5
Off. 3:8-12 Off. 3:14-22 Off. 17:14 Off. 21:7-8
Off. 22:11 Off. 22:18-19 Tod heiligt nicht! Wenn du als Sünder stirbst, so bleibst du ein Sünder für alle Ewigkeit!
VERSE BEZÜGLICH DER HEILIGUNG
Mt. 5:48 Joh. 8:34-36 Apg. 15:9 **reinigen Joh. 8:11
Joh. 17:17-19 Röm. 6:12-23 Röm. 8:13 1. Kor. 5:7 **heraus fegen
1. Kor. 11:13,15:34 2. Kor. 7:1 Gal. 1:4 Eph. 1:4
Eph. 2:1-10 Kol. 1:12, 13, 21-23 1. Thess. 3:12, 13 1. Thess. 4:2-4
1. Thess. 5:23 **heiligen 2. Thess. 2:13 2. Tim. 2:19 Titus 2:11-14
Heb. 7:25 Jakobus 4:8 **säubern **reinigen 1. Petrus 1:14-17 1. Petrus 4:17,18
1. Joh. 1:7,9 Vergebung und Reinigung von ALLER Sünde! 1. Joh. 2:1 geschrieben, damit wir nicht sündigen. PUNKT! 1. Joh. 3:5-10 1. Joh. 5:2-5, 18
Judas 24, 25

LEGENDE ZUR TABELLE

Alle Referenzen mit einem Asterisk (*) sind in der Griechischen Präsensfortlaufende Handlung, welche sich in diesem Moment ereignet. When it concerns belief, the present tense is always used whenever the conditions of final salvation are stated. Da absichtliche Sünde Unglauben ist, kann jemand nicht gleichzeitig glauben und sündigen. Die Vorteile und Sicherheit der Errettung gehört uns nur, wenn wir fortgesetzt unser völliges Vertrauen und unsere Leben in die Hände eines Heiligen Gottes legen..


Die doppelten Asterisks (**) zeigen eine Aorist Zeitform. Eine Aorist Zeitform deutet auf ein kurzzeitiges/momentanesEreignis hin und nicht auf ein in die Länge gezogener Prozess. Zum Beispiel, wenn Ich meine Hände "wasche", so mag dies vielleicht einen Prozess brauchen, aber es muss schnell abgeschlossen werden. Ich wasche nicht ewigs. Heiligung mag vielleicht einen Prozess brauchen, um abgeschlossen zu werden, aber die Schrift macht es klar, dass die Vollendung in unserer physischen Lebenszeit sein muss. Es gibt kein Beispiel innerhalb des Neuen Testamentes, wo Heiligung oder Reinheit in der Zukünftigen Zeitform ist. Es gibt keine Hoffnung auf Heiligung nach dem Tod.


ETERNAL SECURITY

Further readings: